Oper, Operette, Klassik

Didone | Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

AUG

10

Freitag, 10.08.2018
Wann: 19:00 Uhr
Wo: Tiroler Landestheater

AUG

12

Sonntag, 12.08.2018
Wann: 16:00 Uhr
Wo: Tiroler Landestheater

AUG

14

Dienstag, 14.08.2018
Wann: 19:00 Uhr
Wo: Tiroler Landestheater

Beschreibung

Oper von Giuseppe Saverio Mercadante
Musikalische Leitung: Alessandro De Marchi
Regie: Jürgen Flimm

Mit Saverio Mercadante ist die Barockoper im romantischen Operndrama Italiens angekommen. Für Dirigent und Entdecker Alessandro De Marchi ist es bei Aufführungen von Opern Mercadantes und seiner Zeitgenossen «jedes Mal eine Erleuchtung, dass die musikalischen Ideen dieser italienischen Epoche erst im Originalklang deutlich zur Wirkung kommen. Der Klang wird feiner, die Musiker denken in der historischen Aufführungspraxis mehr kammermusikalisch, wodurch die vokale Sprache viel besser zur Geltung kommt.» Mercadantes «Didone abbandonata» zeige außerdem, «welche Substanz ein klassisches Libretto des Wiener Hofdichters Metastasio auch noch für eine Komposition des 19. Jahrhunderts hat.»

«Didone abbandonata» enthält schon all das, was ein romantisches italienisches Operndrama auszeichnet: große Szenen mit Cantabile und Cabaletta für alle Hauptfiguren, mitreißende durchkomponierte Ensembles, packende Duette und grandiose Finalszenen. Der Freitod der von Aeneas verlassenen und von Jarba verratenen karthagischen Königin Dido, in Metastasios Libretto noch ein kurzes Rezitativ, komponierte Mercadante als große Sterbeszene. Andererseits gibt es aber auch noch die guten alten Rezitative in barocker Tradition. «Man hört während des gesamten Werkes, wo eine Opernwelt aufhört und eine neue Opernwelt anfängt», macht De Marchi auf eine auch vokal knisternde Dreiecksgeschichte in Karthago gespannt, die in Innsbruck von Starregisseur Jürgen Flimm inszeniert wird.

Veranstaltungsort

Tiroler Landestheater
Rennweg 2
6020 Innsbruck

Karte