Ausstellungen

Catrin Bolt - Analgeburt

29

Mittwoch, 29.03.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

30

Donnerstag, 30.03.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

31

Freitag, 31.03.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

01

Samstag, 01.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

05

Mittwoch, 05.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

06

Donnerstag, 06.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

07

Freitag, 07.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

08

Samstag, 08.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

12

Mittwoch, 12.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

13

Donnerstag, 13.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

14

Freitag, 14.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

15

Samstag, 15.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

19

Mittwoch, 19.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

20

Donnerstag, 20.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

21

Freitag, 21.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

APR

22

Samstag, 22.04.2017
Wann: 11:00 Uhr
Wo: Neue Galerie der Tiroler Künst...

Beschreibung

Auf den ersten Blick würde man es kaum vermuten, dass Ausgangspunkt der die Ausstellung füllenden „Panoramaskulptur“ das Wetterpanorama sein könnte. Als Ausstellungsarchitektur streng funktional lässt die Skulptur nur eine Bewegung zu. Schemen von Innen und Außen gehen dabei verloren und der kürzeste Weg wird zum Längsten. Das Betrachten der Ausstellung wird zum Tanz, der, statt Überblick und Kontrolle zu ermöglichen, mit völligem Orientierungs- und Selbstbestimmungsverlust einhergeht. In der Rundumbewegung und der auf die BetrachterInnen angelegten Perspektive finden sich jedoch zentrale Elemente des zur Selbst- und Fremddefinition so wichtigen Panoramas wieder. Der Rundumblick als Bewegungsschema und die Orientierung sind auch Themen des gezeigten Videos, in dem eine mäandernde Kamera Landschaften sondiert, die schwer zu verorten und festzuhalten sind. (Catrin Bolt)

Catrin Bolt, *1979; 1997 – 2003 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien; 2015 Preisträgerin Otto Mauer Preis, Wien; Einzelausstellungen und permanente Präsentationen im öffentlichen Raum u. a. in Arkadenhof der Universität Wien; Sewon Art Space, Yogyakarta (ID); Kunst im öffentlichen Raum, Wien; galerie nectar, Tbilisi (GE); Kunst im öffentlichen Raum Steiermark, Graz; Kunstraum Lakeside, Klagenfurt; permanente Installation, Schloßpark Grafenegg, Grafenwörth; Kunstverein Salzburg; Galerie Winter, Wien; Österreichisches Kulturforum, Warschau (PL); National Art Center, Tbilissi (GE); Galerie der Stadt Gmünd; galerie.kärnten, Klagenfurt; Rossek/Stahl, Frankfurt (DE); Galerie 5020, Salzburg; Austrian Cultural Forum, London (UK); Hotel Rhizom, Graz

Veranstaltungsort

Neue Galerie der Tiroler Künstlerschaft
Rennweg 1, Großes Tor, Hofburg
6020 Innsbruck

Karte