Zurück
Schwazer Serenadenkonzert
Klassik
Klassik

Schwazer Serenadenkonzert

BESCHREIBUNG

Salzburger Mozartsolisten, Benjamin Herzl, Violine

Harald Herzl (Violine), Daniela Beer (Violine), Eva-Maria Radl (Viola), Benjamin Herzl (Solovioline), Susanne Ehn Riebl (Violoncello)

Werke von Joseph Haydn, Felix Mendelssohn Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart


Als Ensemble jährlich bei den Schwazer Serenadenkonzerten zu Gast, dürfen sie auch im Programm 2022 nicht fehlen. Die hervorragenden österreichischen Instrumentalisten treten sowohl solistisch, als auch in Kammermusikformationen auf nationalen und internationalen Bühnen auf. Das Salzburger Ensemble wurde in den späten siebziger Jahren gegründet und setzt sich in all den Jahren aus ProfessorInnen der Universität Mozarteum und MusikerInnen in Spitzenpositionen des Mozarteum Orchesters zusammen. Seit den Anfängen konzertiert das Ensemble in vielen Teilen der Welt. So führten Tourneen die Mozartsolisten bis nach Indien, wo sie 1992 ein vielbeachtetes Konzert in Mumbai spielten. In mehreren Ländern Europas und Asiens war das Ensemble regelmäßig zu Gast, wie etwa den Metropolen Japans.

Die Salzburger Mozartsolisten widmen sich in besonderer Weise der Werke der Wiener Klassik und Romantik, vor allem der Werke Wolfgang Amadeus Mozarts. Dabei spielen die Musiker in den verschiedensten Besetzungsformationen. Vom Duo über das Streichquartett bis zum Sextett (Johannes Brahms). Internationale Solisten wie der Hornist Radovan Vlatcovic oder der Geiger Benjamin Herzl sowie der Pianist Imre Rohmann treten gerne mit dem Ensemble auf.


Uhrzeit

Beginn: 24.08.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Franziskanerkloster Kreuzgang Schwaz
Hermann von Gilm-Straße 1, 6130 Schwaz

Tickets & Preise

Abendkassa: € 22,00

BESCHREIBUNG

Salzburger Mozartsolisten, Benjamin Herzl, Violine

Harald Herzl (Violine), Daniela Beer (Violine), Eva-Maria Radl (Viola), Benjamin Herzl (Solovioline), Susanne Ehn Riebl (Violoncello)

Werke von Joseph Haydn, Felix Mendelssohn Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart


Als Ensemble jährlich bei den Schwazer Serenadenkonzerten zu Gast, dürfen sie auch im Programm 2022 nicht fehlen. Die hervorragenden österreichischen Instrumentalisten treten sowohl solistisch, als auch in Kammermusikformationen auf nationalen und internationalen Bühnen auf. Das Salzburger Ensemble wurde in den späten siebziger Jahren gegründet und setzt sich in all den Jahren aus ProfessorInnen der Universität Mozarteum und MusikerInnen in Spitzenpositionen des Mozarteum Orchesters zusammen. Seit den Anfängen konzertiert das Ensemble in vielen Teilen der Welt. So führten Tourneen die Mozartsolisten bis nach Indien, wo sie 1992 ein vielbeachtetes Konzert in Mumbai spielten. In mehreren Ländern Europas und Asiens war das Ensemble regelmäßig zu Gast, wie etwa den Metropolen Japans.

Die Salzburger Mozartsolisten widmen sich in besonderer Weise der Werke der Wiener Klassik und Romantik, vor allem der Werke Wolfgang Amadeus Mozarts. Dabei spielen die Musiker in den verschiedensten Besetzungsformationen. Vom Duo über das Streichquartett bis zum Sextett (Johannes Brahms). Internationale Solisten wie der Hornist Radovan Vlatcovic oder der Geiger Benjamin Herzl sowie der Pianist Imre Rohmann treten gerne mit dem Ensemble auf.