Zurück
Neue Pop-up Motorrad-Ausstellung mit schnittigen KTM-Racern.
Ausstellungen
Ausstellungen

Neue Pop-up Motorrad-Ausstellung mit schnittigen KTM-Racern.

BESCHREIBUNG

Besucher auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe erfreuen sich nicht nur am Anblick von Österreichs höchstem Berg und am Anblick des längsten Gletschers der Ostalpen, sondern auch an der höchstgelegenen Automobil- und Motorradausstellung der Welt. Neben der Dauerausstellung mit zahlreichen historischen Automobilen und der Sonderschau „Trabi-Ansturm am Großglockner“ ist diesen Sommer nun auch die neue Pop-up-Ausstellung „KTM – World of Motorsports“ im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe zu sehen.


Pop-up-Ausstellung „KTM - World of Motorsports”

Mit ihrer Pop-up-Ausstellung „World of Motorsports“ begibt sich die KTM Motohall auf der Großglockner Hochalpenstraße auch diesen Sommer in luftige Höhen. Die heurige Sonderausstellung von KTM erstrahlt in neuem Glanz und nimmt ihre Besucher ab sofort bis Mitte Oktober 2022 mit auf eine beindruckende Reise des Straßenrennsports von KTM. Zu sehen sind Maschinen von der kleinsten Klasse, dem Northern Talent Cup, über den Austrian Juniors Cup, bis hin zur MotoGPTM. Allesamt die Original-Racebikes, die für echtes Rennstrecken-Feeling in den Ausstellungsräumen sorgen. Mit dieser Kooperation bietet die KTM Motohall Familien und Motorradreisenden die perfekte Gelegenheit, zwei beliebte Ausflugziele miteinander zu kombinieren: Denn mit dem Kauf des Tickets für die Großglockner Hochalpenstraße erhalten Besucher in der KTM Motohall einen Preisnachlass auf das Eintrittsticket – und umgekehrt.


Noch bis Oktober: Sonderausstellung „Trabi-Ansturm am Großglockner“

Neben den zahlreichen historischen Oldtimer-Klassikern in der Dauerausstellung im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe können die Gäste ebenfalls noch bis Mitte Oktober 2022 die Sonderausstellung „Trabi-Ansturm am Großglockner“ bewundern. Damals im Jahr 1990, ein Jahr nach dem Mauerfall, begaben sich zahlreiche reiselustige Ostdeutsche mit ihren Trabanten auf den Weg zum Großglockner und erlebten auf ihren Fahrten bergauf so einige Abenteuer, die in der Ausstellung ihren Platz finden. Im Sommer 1990 bewältigten insgesamt 5.000 Trabis den Weg zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Filme, Geschichten rund um die Bezwingung der Hochalpenstraße mit den Zwei-Taktern und selbstverständlich einige besondere Trabi-Exponate lassen die Gäste in die Welt der damals neu entdeckten Reisefreiheit eintauchen.


Weitere Ausstellungen auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Neben Österreichs höchster Automobil- und Motorradausstellung erwartet die Gäste im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe auf vier Stockwerken mit 1.500 m² Ausstellungsfläche auch:

Erdgeschoß: Nationalpark-Infostelle 1. Etage: Ausstellung „Gletscher.Leben“ und Automobilausstellung 2. Etage: Ausstellung „Berg, die - Frauen im Aufstieg" und Motorradausstellung 3. Etage: Glockner-Panorama Raum, Kunstausstellung „Alpenliebe“ und Automobilausstellung 4. Etage: Kunstausstellung „Alpenliebe“


Copyright: grossglockner.at 



Uhrzeit

Beginn: 14.08.2022 10:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Großglockner Hochalpenstraße
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, 9900 Lienz

BESCHREIBUNG

Besucher auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe erfreuen sich nicht nur am Anblick von Österreichs höchstem Berg und am Anblick des längsten Gletschers der Ostalpen, sondern auch an der höchstgelegenen Automobil- und Motorradausstellung der Welt. Neben der Dauerausstellung mit zahlreichen historischen Automobilen und der Sonderschau „Trabi-Ansturm am Großglockner“ ist diesen Sommer nun auch die neue Pop-up-Ausstellung „KTM – World of Motorsports“ im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe zu sehen.


Pop-up-Ausstellung „KTM - World of Motorsports”

Mit ihrer Pop-up-Ausstellung „World of Motorsports“ begibt sich die KTM Motohall auf der Großglockner Hochalpenstraße auch diesen Sommer in luftige Höhen. Die heurige Sonderausstellung von KTM erstrahlt in neuem Glanz und nimmt ihre Besucher ab sofort bis Mitte Oktober 2022 mit auf eine beindruckende Reise des Straßenrennsports von KTM. Zu sehen sind Maschinen von der kleinsten Klasse, dem Northern Talent Cup, über den Austrian Juniors Cup, bis hin zur MotoGPTM. Allesamt die Original-Racebikes, die für echtes Rennstrecken-Feeling in den Ausstellungsräumen sorgen. Mit dieser Kooperation bietet die KTM Motohall Familien und Motorradreisenden die perfekte Gelegenheit, zwei beliebte Ausflugziele miteinander zu kombinieren: Denn mit dem Kauf des Tickets für die Großglockner Hochalpenstraße erhalten Besucher in der KTM Motohall einen Preisnachlass auf das Eintrittsticket – und umgekehrt.


Noch bis Oktober: Sonderausstellung „Trabi-Ansturm am Großglockner“

Neben den zahlreichen historischen Oldtimer-Klassikern in der Dauerausstellung im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe können die Gäste ebenfalls noch bis Mitte Oktober 2022 die Sonderausstellung „Trabi-Ansturm am Großglockner“ bewundern. Damals im Jahr 1990, ein Jahr nach dem Mauerfall, begaben sich zahlreiche reiselustige Ostdeutsche mit ihren Trabanten auf den Weg zum Großglockner und erlebten auf ihren Fahrten bergauf so einige Abenteuer, die in der Ausstellung ihren Platz finden. Im Sommer 1990 bewältigten insgesamt 5.000 Trabis den Weg zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Filme, Geschichten rund um die Bezwingung der Hochalpenstraße mit den Zwei-Taktern und selbstverständlich einige besondere Trabi-Exponate lassen die Gäste in die Welt der damals neu entdeckten Reisefreiheit eintauchen.


Weitere Ausstellungen auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Neben Österreichs höchster Automobil- und Motorradausstellung erwartet die Gäste im Besucherzentrum auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe auf vier Stockwerken mit 1.500 m² Ausstellungsfläche auch:

Erdgeschoß: Nationalpark-Infostelle 1. Etage: Ausstellung „Gletscher.Leben“ und Automobilausstellung 2. Etage: Ausstellung „Berg, die - Frauen im Aufstieg" und Motorradausstellung 3. Etage: Glockner-Panorama Raum, Kunstausstellung „Alpenliebe“ und Automobilausstellung 4. Etage: Kunstausstellung „Alpenliebe“


Copyright: grossglockner.at