Zurück
Amici cari
Konzerte
Konzerte

Amici cari

BESCHREIBUNG

Werke von Händel, Sammartini, Castrucci, Barsanti

Künstler*innen: Sophie Rennert | Le Musiche Nove | Claudio Osele


Im Mittelpunkt des Programms mit Musik von und für Händels Orchesterkollegen, stehen Arien und Kantaten mit eindrucksvollen obligaten Stimmen, geschrieben für den Oboisten Giuseppe Sammartini, den Cellisten Andrea Caporale sowie das mit umfangreichen Soli für Violine und Violoncello ausgestattete Concerto grosso op. 6 Nr. 12, entstanden im Oktober 1739. Hinzu kommen Vokal- und Orchesterwerke von Giuseppe Sammartini, Pietro Castrucci und Francesco Barsanti. Publikumsliebling Sophie Rennert wird mit ihrem kristallklaren Mezzosopran die Vokalwerke zum Besten geben. Unterstützt wird sie vom Ensemble Le Musiche Nove unter der Leitung von Claudio Osele, das bereits 2018 das Innsbrucker Publikum mit der Aufführung von Hasses «Semele» begeisterte.

Uhrzeit

Beginn: 16.08.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Hofburg
Rennweg 1, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Tickets €28 | €46 | €63 | €75 | €82 | 50% für Besucher*innen unter 30 Jahren | weitere Informationen unter www.altemusik.at

Veranstalter

Innsbrucker Festwochen der Alten Musik

BESCHREIBUNG

Werke von Händel, Sammartini, Castrucci, Barsanti

Künstler*innen: Sophie Rennert | Le Musiche Nove | Claudio Osele


Im Mittelpunkt des Programms mit Musik von und für Händels Orchesterkollegen, stehen Arien und Kantaten mit eindrucksvollen obligaten Stimmen, geschrieben für den Oboisten Giuseppe Sammartini, den Cellisten Andrea Caporale sowie das mit umfangreichen Soli für Violine und Violoncello ausgestattete Concerto grosso op. 6 Nr. 12, entstanden im Oktober 1739. Hinzu kommen Vokal- und Orchesterwerke von Giuseppe Sammartini, Pietro Castrucci und Francesco Barsanti. Publikumsliebling Sophie Rennert wird mit ihrem kristallklaren Mezzosopran die Vokalwerke zum Besten geben. Unterstützt wird sie vom Ensemble Le Musiche Nove unter der Leitung von Claudio Osele, das bereits 2018 das Innsbrucker Publikum mit der Aufführung von Hasses «Semele» begeisterte.