Zurück
"Extrawurst"
"Extrawurst"
Theater / Musical
Theater / Musical

"Extrawurst"

BESCHREIBUNG

Ja, ja, heutzutage ist der richtige Umgang mit der "political correctness" ziemlich kompliziert geworden. Das merkt auch ein Tennisclub, der eigentlich nur einen neuen Grill anschaffen möchte. Aber da gibt es viel zu bedenken. Denn womöglich empfinden die Vegetarier den fleischlichen Grilldampf als eine unsensible Belästigung. Und was die Frutarier dazu sagen, ist auch noch nicht geklärt.


Für den "TC Längendorf" soll ein neuer Grill gekauft werden. Alle sind mit der Entscheidung zufrieden. Bis Melanie ihre Bedenken einbringt, weil doch der Erol als Türke den Grill nicht verwenden kann, wenn darauf Schweinsbratwürste gegrillt werden. Dem Erol ist das völlig egal. Schließlich ist er zum Tennisspielen da.


Torsten bringt trotzdem in die Gruppe ein, dass die Anschaffung von nur einem Grill die Gruppe spalten könnte. Daher ist er dafür, als Zeichen der aktiven Integration, einen zweiten Grill anzuschaffen. Was der Matthias, der Vereinsgrillmeister, so nicht akzeptieren möchte, weil man traditionell immer nur einen Grill hatte. Und somit beginnt ein gnadenloses Match der Argumente, das - sehr zur Erheiterung von uns Zusehern - ziemlich aberwitzige Kapriolen schlägt.


Die wunderbar abgründige Komödie "Extrawurst" hat in den letzten zwei Jahren fast alle Bühnen des deutschsprachigen Theaterraumes erobert. Deshalb wurde es höchste Zeit, dieses Stück auf den Spielplan des Innsbrucker Kellertheaters zu setzen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns besuchen!



Besetzung & Termine


Mit: Bernadette Heidegger, Stephan Lewetz, Winfried Gropper, Therese Hofmann, Philipp Walser

Regie: Manfred Schild


Juli: 27.-30.

August: 03.-06., 10.-13., 17.-20., 24.-27., 31.

September: 1.-3.

Beginn jeweils um 20 Uhr

Reservierung unter:

www.kellertheater.at

Uhrzeit

Beginn: 17.08.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Innsbrucker Kellertheater
Adolf-Pichler-Platz 8, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

BESCHREIBUNG

Ja, ja, heutzutage ist der richtige Umgang mit der "political correctness" ziemlich kompliziert geworden. Das merkt auch ein Tennisclub, der eigentlich nur einen neuen Grill anschaffen möchte. Aber da gibt es viel zu bedenken. Denn womöglich empfinden die Vegetarier den fleischlichen Grilldampf als eine unsensible Belästigung. Und was die Frutarier dazu sagen, ist auch noch nicht geklärt.


Für den "TC Längendorf" soll ein neuer Grill gekauft werden. Alle sind mit der Entscheidung zufrieden. Bis Melanie ihre Bedenken einbringt, weil doch der Erol als Türke den Grill nicht verwenden kann, wenn darauf Schweinsbratwürste gegrillt werden. Dem Erol ist das völlig egal. Schließlich ist er zum Tennisspielen da.


Torsten bringt trotzdem in die Gruppe ein, dass die Anschaffung von nur einem Grill die Gruppe spalten könnte. Daher ist er dafür, als Zeichen der aktiven Integration, einen zweiten Grill anzuschaffen. Was der Matthias, der Vereinsgrillmeister, so nicht akzeptieren möchte, weil man traditionell immer nur einen Grill hatte. Und somit beginnt ein gnadenloses Match der Argumente, das - sehr zur Erheiterung von uns Zusehern - ziemlich aberwitzige Kapriolen schlägt.


Die wunderbar abgründige Komödie "Extrawurst" hat in den letzten zwei Jahren fast alle Bühnen des deutschsprachigen Theaterraumes erobert. Deshalb wurde es höchste Zeit, dieses Stück auf den Spielplan des Innsbrucker Kellertheaters zu setzen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns besuchen!



Besetzung & Termine


Mit: Bernadette Heidegger, Stephan Lewetz, Winfried Gropper, Therese Hofmann, Philipp Walser

Regie: Manfred Schild


Juli: 27.-30.

August: 03.-06., 10.-13., 17.-20., 24.-27., 31.

September: 1.-3.

Beginn jeweils um 20 Uhr

Reservierung unter:

www.kellertheater.at