Zurück
Laura Weidacher "Inselland"
Poetry / Lesung
Poetry / Lesung

Laura Weidacher "Inselland"

BESCHREIBUNG

Laura Weidacher, eine seit Jahrzehnten in der Schweiz lebende Tiroler Künstlerin, ist eine der leisen Stimmen der deutschsprachigen Poesie. Inselland (edition laurin) ist ihr dritter Gedichtband der späten Jahre. In den Gedichten finden sich gleichermaßen das Sanfte wie das Kraftvolle, bunte Momentaufnahmen der Liebe, der Natur, der Menschlichkeit wie auch die zarten, dunklen Farben der Trauer. Sie sprechen vom Jahreskreislauf, vom Alter, vom Bewusstsein der Endlichkeit – und dennoch immer von der lebendigen Welt.

 

Laura Weidacher ist in Innsbruck geboren und lebt seit 1961 in der Schweiz. Musikstudium in Innsbruck, Basel und Zürich. Bis 1972 Opernsängerin im 1. Fach, schreibt seither literarische und journalistische Texte und war lange als Multimedia-Künstlerin tätig.

 

Isolde Jordan, geboren 1968 in Innsbruck, Studium am Tiroler Landeskonservatorium, Hauptfach Zither bei Peter Suitner und Harald Oberlechner, Zweitfach Blockflöte bei Wiltrud Schreiner

 

Moderation: Christine Riccabona

Musik: Isolde Jordan an der Zither


 

Uhrzeit

Beginn: 25.10.2022 19:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Literaturhaus am Inn
Josef-Hirn-Str. 5 / 10. Stk., 6020 Innsbruck

Tickets & Preise

Eintritt frei

BESCHREIBUNG

Laura Weidacher, eine seit Jahrzehnten in der Schweiz lebende Tiroler Künstlerin, ist eine der leisen Stimmen der deutschsprachigen Poesie. Inselland (edition laurin) ist ihr dritter Gedichtband der späten Jahre. In den Gedichten finden sich gleichermaßen das Sanfte wie das Kraftvolle, bunte Momentaufnahmen der Liebe, der Natur, der Menschlichkeit wie auch die zarten, dunklen Farben der Trauer. Sie sprechen vom Jahreskreislauf, vom Alter, vom Bewusstsein der Endlichkeit – und dennoch immer von der lebendigen Welt.

 

Laura Weidacher ist in Innsbruck geboren und lebt seit 1961 in der Schweiz. Musikstudium in Innsbruck, Basel und Zürich. Bis 1972 Opernsängerin im 1. Fach, schreibt seither literarische und journalistische Texte und war lange als Multimedia-Künstlerin tätig.

 

Isolde Jordan, geboren 1968 in Innsbruck, Studium am Tiroler Landeskonservatorium, Hauptfach Zither bei Peter Suitner und Harald Oberlechner, Zweitfach Blockflöte bei Wiltrud Schreiner

 

Moderation: Christine Riccabona

Musik: Isolde Jordan an der Zither