Zurück
CHRISTINE TEICHMANN: LINKS RECHTS MENSCHENRECHT
CHRISTINE TEICHMANN: LINKS RECHTS MENSCHENRECHT
Kabarett / Comedy
Kabarett / Comedy

CHRISTINE TEICHMANN: LINKS RECHTS MENSCHENRECHT

BESCHREIBUNG

Hungrig auf Humanität: In ihrem preisgekrönten Programm „links rechts Menschenrecht“ lotet Christine Teichmann zum Auftakt der Demokratiewoche die Untiefen unserer Überzeugungen aus und entlarvt gnadenlos, aber mit viel Humor und Augenzwinkern die eigenen Lebenslügen.

Das „Gasthaus zum Menschenrecht“ hat eigentlich ein fixes Menü mit 30 Artikeln auf der Charta, aber die Wirtin ist schon gewöhnt, dass die Gäste nicht die ganze Speisenfolge mögen. Eine Runde Wahlrecht für alle wird schon bestellt, aber kann man da die Stimmen der Rechten nicht weglassen und dafür mehr Gemeinwohl dazu tun? Und natürlich will niemand Sklaverei, aber wenn die Oma dringend Pflege braucht, wäre so eine kleine Portion Leibeigenschaft schon noch eine Bestellung wert. Und hätten Sie einmal Tyrannenmord mit Schlag, also Anschlag? Eine Pflichtveranstaltung für Gutmenschen und alle, die gerne ein wenig an der Fassade kratzen.

Uhrzeit

Beginn: 15.09.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11, 6060 Hall in Tirol
in Google Maps anzeigen
Telefon: 05223-45111

Tickets & Preise

Eintritt VVK € 17,00 / 15,00 (erm.) AK € 20,00 / 17,00 (erm.) VVK: https://stromboli.kupfticket.at/events/christine-teichmann-links-rechts-menschenrech/

BESCHREIBUNG

Hungrig auf Humanität: In ihrem preisgekrönten Programm „links rechts Menschenrecht“ lotet Christine Teichmann zum Auftakt der Demokratiewoche die Untiefen unserer Überzeugungen aus und entlarvt gnadenlos, aber mit viel Humor und Augenzwinkern die eigenen Lebenslügen.

Das „Gasthaus zum Menschenrecht“ hat eigentlich ein fixes Menü mit 30 Artikeln auf der Charta, aber die Wirtin ist schon gewöhnt, dass die Gäste nicht die ganze Speisenfolge mögen. Eine Runde Wahlrecht für alle wird schon bestellt, aber kann man da die Stimmen der Rechten nicht weglassen und dafür mehr Gemeinwohl dazu tun? Und natürlich will niemand Sklaverei, aber wenn die Oma dringend Pflege braucht, wäre so eine kleine Portion Leibeigenschaft schon noch eine Bestellung wert. Und hätten Sie einmal Tyrannenmord mit Schlag, also Anschlag? Eine Pflichtveranstaltung für Gutmenschen und alle, die gerne ein wenig an der Fassade kratzen.