Zurück
folkshilfe & Silent Disco Afterparty
Pop / Rock
Pop / Rock

folkshilfe & Silent Disco Afterparty

BESCHREIBUNG

Der Song „Hau di her“ könnte nicht besser zur Feier des Schulschlusses passen. Am Freitag, 7. Juli 2023 kommt folkshilfe als einer der besten Livebands Österreichs während ihrer größten Tour durch Österreich und Deutschland nach Kufstein.

folkshilfe gehören seit Jahren zum Inventar der deutschsprachigen Musiklandschaft und mit ihren Hits „Mir laungts“, „Seit a poa Tog“ und „Simone“ ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Mit der aktuellen Hit-Single "Hau di her" wird vor allem das Miteinander zelebriert.

Quetschn-Synthi-Pop begeistert jedes Publikum
Mit ungewöhnlichen Instrumenten mit fettem Bass bringen folkshilfe, das sind Paul Slaiczek, Gabriel Fröhlich und Florian Ritt, jedes Publikum zum Tanzen. Verschiedene Stile aus HipHop, Pop und Techno gepaart mit oberösterreichischen Dialektgesang und dem Synthesizer der Harmonika machen folkshilfe außergewöhnlich. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug sowie der mehrstimmige Gesang schaffen den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

Von der Straßenmusik zum Eurovision Song Contest bis zur Krönung mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres – die Band hat es auf das Line-up zahlreicher nahmhafter Festivals geschafft und wird auch in Kufstein die Open-Air Arena auf der Festung rocken.

Im Anschluss wird in bester Feierlaune bei der Silent Disco After Party ausgiebig getanzt. Wähle einen Kanal und los geht es: House, Elektro, aktuelle Charts oder Oldies. Die Feierlaune beginnt mit der Verteilung von kabellosen Kopfhörern. Zwei DJs legen zeitgleich ihre Tracks auf zwei unterschiedlichen Kanälen, zwischen denen die Feierenden nach Lust und Laune wählen können. So verwandelt sich die Festungsarena in eine große Outdoor-Bühne.

Uhrzeit

Beginn: 07.07.2023 19:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Kufstein Festung
Josefsburg, 6330 KUFSTEIN
in Google Maps anzeigen
Zum Ticketshop

BESCHREIBUNG

Der Song „Hau di her“ könnte nicht besser zur Feier des Schulschlusses passen. Am Freitag, 7. Juli 2023 kommt folkshilfe als einer der besten Livebands Österreichs während ihrer größten Tour durch Österreich und Deutschland nach Kufstein.

folkshilfe gehören seit Jahren zum Inventar der deutschsprachigen Musiklandschaft und mit ihren Hits „Mir laungts“, „Seit a poa Tog“ und „Simone“ ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Mit der aktuellen Hit-Single "Hau di her" wird vor allem das Miteinander zelebriert.

Quetschn-Synthi-Pop begeistert jedes Publikum
Mit ungewöhnlichen Instrumenten mit fettem Bass bringen folkshilfe, das sind Paul Slaiczek, Gabriel Fröhlich und Florian Ritt, jedes Publikum zum Tanzen. Verschiedene Stile aus HipHop, Pop und Techno gepaart mit oberösterreichischen Dialektgesang und dem Synthesizer der Harmonika machen folkshilfe außergewöhnlich. Das Zusammenspiel zwischen Quetschnsynth, Gitarre und Schlagzeug sowie der mehrstimmige Gesang schaffen den unverkennbaren Sound von folkshilfe. Ihr fetter Bass ist der revolutionären Verbindung zwischen Quetschn und Synthesizer geschuldet. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

Von der Straßenmusik zum Eurovision Song Contest bis zur Krönung mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres – die Band hat es auf das Line-up zahlreicher nahmhafter Festivals geschafft und wird auch in Kufstein die Open-Air Arena auf der Festung rocken.

Im Anschluss wird in bester Feierlaune bei der Silent Disco After Party ausgiebig getanzt. Wähle einen Kanal und los geht es: House, Elektro, aktuelle Charts oder Oldies. Die Feierlaune beginnt mit der Verteilung von kabellosen Kopfhörern. Zwei DJs legen zeitgleich ihre Tracks auf zwei unterschiedlichen Kanälen, zwischen denen die Feierenden nach Lust und Laune wählen können. So verwandelt sich die Festungsarena in eine große Outdoor-Bühne.