Zurück
Christoph Prégardien - Abschlusskonzert des Meisterkurses - Academia Vocalis
Konzerte
Konzerte

Christoph Prégardien - Abschlusskonzert des Meisterkurses - Academia Vocalis

BESCHREIBUNG

Wieder einer der „Großen“ bei der Academia Vocalis:

Der deutsche Tenor Christoph Prégardien hält zum zweiten Mal einen Meisterkurs und Abschlusskonzert in Wörgl

 

Heuer hat die Academia Vocalis wieder einen besonderen „Coup“ geschafft: Christoph Prégardien, einer der bedeutendsten lyrischen Tenöre unserer Zeit und großer Liedsänger gastiert heuer zum zweiten Mal mit einem Meisterkurs im Rahmen der Academia Vocalis und einem Abschlusskonzert der besten SängerInnen ihrer Klasse „Lied, Oper & Oratorium“ am 21. August 2022 um 20.00 Uhr im Saal der Landesmusikschule in Wörgl. Seine unvergleichliche Opern- & Liedkarriere verzauberte das Publikum weltweit und seine Strahlkraft ist unumstritten.

 

Seine klare und präzise Stimmführung sowie seine intelligente Deutung und Diktion, gepaart mit der Fähigkeit, sich in den psychologischen Kern einer Rolle zu begeben, machen Christoph Prégardien zu einem der bedeutendsten lyrischen Tenöre unserer Zeit. Ganz besonders geschätzt ist sein Schaffen als Liedsänger. In Konzerten und Liederabenden ist er weltweit regelmäßig zu hören, kürzlich etwa in der Wigmore Hall in London, im Muziekgebouw Amsterdam sowie in New York, Washington, Chicago und Cleveland. Die Saison 2019/20 umfasst Auftritte in den USA und in Hongkong sowie Rezitals in London, Madrid, Zürich und Stockholm. Auch bei den großen Orchestern ist Christoph Prégardien häufig zu erleben. Er konzertierte u.a. mit den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Philharmonia Orchestra London sowie dem Boston und San Francisco Symphony Orchestra und arbeitete mit Dirigenten wie Chailly, Gardiner, Harnoncourt, Herreweghe und Nagano zusammen. Zu seinen Opernpartien zählen unter anderen Tamino, Almaviva, Don Ottavio und Idomeneo.

 

Ein sehr wichtiger Aspekt im musikalischen Leben von Christoph Prégardien bleibt

das Unterrichten. Neben seinen Konzertauftritten ist er seit 2004 Professor

an der Musikhochschule Köln und gibt weltweit Meisterkurse.

 


Für die Verantwortlichen der Academia Vocalis ist es eine große Ehre, den

Ausnahmesänger heuer als Leiter eines Meisterkurses gewonnen zu haben.

Und so verspricht das Abschlusskonzert „Lied & Oratorium“ höchstes Niveau, Professionalität und Internationalität.

 

Termin:

Sonntag, 21. August 2022, 20 Uhr

Saal der Landesmusikschule Wörgl, Brixentalerstraße 14


Foto: Marco Borggreve


Uhrzeit

Beginn: 21.08.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Landesmusikschule Wörgl
Brixentaler Straße 14, 6300 Wörgl
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Tickets, Informationen unter: Telefon: +43 (0)5332 75660; Mobil: +43 (0)664 2403216; gabi@gma-pr.com; Tourismusverband Ferienregion Hohe Salve: +43 (0) 57507 7000; RBK Wörgl Kufstein und an allen Raiffeisenbanken Tirols; TVB Kufsteinerland: +43 (0)5372 62207;

BESCHREIBUNG

Wieder einer der „Großen“ bei der Academia Vocalis:

Der deutsche Tenor Christoph Prégardien hält zum zweiten Mal einen Meisterkurs und Abschlusskonzert in Wörgl

 

Heuer hat die Academia Vocalis wieder einen besonderen „Coup“ geschafft: Christoph Prégardien, einer der bedeutendsten lyrischen Tenöre unserer Zeit und großer Liedsänger gastiert heuer zum zweiten Mal mit einem Meisterkurs im Rahmen der Academia Vocalis und einem Abschlusskonzert der besten SängerInnen ihrer Klasse „Lied, Oper & Oratorium“ am 21. August 2022 um 20.00 Uhr im Saal der Landesmusikschule in Wörgl. Seine unvergleichliche Opern- & Liedkarriere verzauberte das Publikum weltweit und seine Strahlkraft ist unumstritten.

 

Seine klare und präzise Stimmführung sowie seine intelligente Deutung und Diktion, gepaart mit der Fähigkeit, sich in den psychologischen Kern einer Rolle zu begeben, machen Christoph Prégardien zu einem der bedeutendsten lyrischen Tenöre unserer Zeit. Ganz besonders geschätzt ist sein Schaffen als Liedsänger. In Konzerten und Liederabenden ist er weltweit regelmäßig zu hören, kürzlich etwa in der Wigmore Hall in London, im Muziekgebouw Amsterdam sowie in New York, Washington, Chicago und Cleveland. Die Saison 2019/20 umfasst Auftritte in den USA und in Hongkong sowie Rezitals in London, Madrid, Zürich und Stockholm. Auch bei den großen Orchestern ist Christoph Prégardien häufig zu erleben. Er konzertierte u.a. mit den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Philharmonia Orchestra London sowie dem Boston und San Francisco Symphony Orchestra und arbeitete mit Dirigenten wie Chailly, Gardiner, Harnoncourt, Herreweghe und Nagano zusammen. Zu seinen Opernpartien zählen unter anderen Tamino, Almaviva, Don Ottavio und Idomeneo.

 

Ein sehr wichtiger Aspekt im musikalischen Leben von Christoph Prégardien bleibt

das Unterrichten. Neben seinen Konzertauftritten ist er seit 2004 Professor

an der Musikhochschule Köln und gibt weltweit Meisterkurse.

 


Für die Verantwortlichen der Academia Vocalis ist es eine große Ehre, den

Ausnahmesänger heuer als Leiter eines Meisterkurses gewonnen zu haben.

Und so verspricht das Abschlusskonzert „Lied & Oratorium“ höchstes Niveau, Professionalität und Internationalität.

 

Termin:

Sonntag, 21. August 2022, 20 Uhr

Saal der Landesmusikschule Wörgl, Brixentalerstraße 14


Foto: Marco Borggreve