Zurück
200 Jahre Postroute Landeck-Meran
Ausstellungen
Ausstellungen

200 Jahre Postroute Landeck-Meran

BESCHREIBUNG

Briefmarken- und Ansichtskartenverein Landeck

in der Turmgalerie

 

Ausstellungsdauer:

30. August bis 26. Oktober 2022

täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

 

 

Von 1663 bis 1823 war die Postroute von Landeck bis Bozen nur mit Postboten besetzt, diese unterstanden dem Hofpostmeister Taxis in Innsbruck.

1760 ging die Post aus den Händen von Taxis in Tiroler Verwaltung über. 1799 wurde durch die Kriegswirren eine Feldpost eingerichtet und die Postzustellung von Husaren durchgeführt (Bestand nur 1 Jahr).

1822 wurde nach dem Wiener Hofdekret eine Postwagenlinie über Bozen, Meran, Mals nach Landeck eingerichtet und das Postamt Meran teilte mit Brief vom 29.2.1823 dem Landgericht Meran die Einrichtung einer Postroute durch den Vinschgau ab 1.3.1823 mit.

Uhrzeit

Beginn: 29.09.2022 10:00 – Ende: 29.09.2022 17:00

VERANSTALTUNGSORT

Museum Galerie Schloss Landeck
Schlossweg 2, 6500 Landeck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Freier Eintritt!

BESCHREIBUNG

Briefmarken- und Ansichtskartenverein Landeck

in der Turmgalerie

 

Ausstellungsdauer:

30. August bis 26. Oktober 2022

täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

 

 

Von 1663 bis 1823 war die Postroute von Landeck bis Bozen nur mit Postboten besetzt, diese unterstanden dem Hofpostmeister Taxis in Innsbruck.

1760 ging die Post aus den Händen von Taxis in Tiroler Verwaltung über. 1799 wurde durch die Kriegswirren eine Feldpost eingerichtet und die Postzustellung von Husaren durchgeführt (Bestand nur 1 Jahr).

1822 wurde nach dem Wiener Hofdekret eine Postwagenlinie über Bozen, Meran, Mals nach Landeck eingerichtet und das Postamt Meran teilte mit Brief vom 29.2.1823 dem Landgericht Meran die Einrichtung einer Postroute durch den Vinschgau ab 1.3.1823 mit.