Zurück
Prekär und erschöpft durch die Krise: Armut in Tirol
Bildung / Vorträge
Bildung / Vorträge

Prekär und erschöpft durch die Krise: Armut in Tirol

BESCHREIBUNG

Studienpräsentation & Diskussion


Die Covid-Pandemie hat wie ein Brennglas die Problemlagen armutsbetroffener und armutsgefährdeter Menschen verschärft. Eine Studie im Auftrag des Landes Tirol hat Auswirkungen der Krise auf verschiedene Personengruppen unter die Lupe genommen. Andreas Exenberger (Universität Innsbruck), Ursula Costa (fh gesundheit), Lukas Kerschbaumer (MCI) und Julia Schratz (DOWAS für Frauen) berichten über die Ergebnisse.

Moderation: Veronika Knapp (Stadtbibliothek Innsbruck)

 

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Armutsforschungsforum und unicum:mensch.


© Zora Fuhrmann

Uhrzeit

Beginn: 17.10.2022 17:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Stadtbibliothek
Amraser Straße 2, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

BESCHREIBUNG

Studienpräsentation & Diskussion


Die Covid-Pandemie hat wie ein Brennglas die Problemlagen armutsbetroffener und armutsgefährdeter Menschen verschärft. Eine Studie im Auftrag des Landes Tirol hat Auswirkungen der Krise auf verschiedene Personengruppen unter die Lupe genommen. Andreas Exenberger (Universität Innsbruck), Ursula Costa (fh gesundheit), Lukas Kerschbaumer (MCI) und Julia Schratz (DOWAS für Frauen) berichten über die Ergebnisse.

Moderation: Veronika Knapp (Stadtbibliothek Innsbruck)

 

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Innsbruck in Zusammenarbeit mit dem Tiroler Armutsforschungsforum und unicum:mensch.


© Zora Fuhrmann