Zurück
Heizen mit Holz: Reicht unser Baumbestand? - AK Infoabend
Bildung / Vorträge
Bildung / Vorträge

Heizen mit Holz: Reicht unser Baumbestand? - AK Infoabend

BESCHREIBUNG

Raus aus Öl und Gas – aber ist Holz die optimale Alternative? Wie lange würde unser heimischer Baumbestand überhaupt reichen? Experten halten kurze Impulsreferate, anschließend bleibt Zeit für Diskussion. Gleich anmelden unter der Hotline 0800/22 55 22 – 1480.


Der Umstieg auf alternative Heizsysteme und deren Finanzierung sind in Anbetracht von Ukraine- und Energiekrise wichtige gesellschaftliche Fragen. Welche Alternativen zu Öl und Gas gibt es? Neben Wärmepumpen, kombiniert mit PV- und Solarenergiegewinnung, wird vielfach auf Pellets, Hackschnitzel, Scheitholz und Fernwärme ausgewichen. All diese Systeme benötigen Holz als Brennstoff, der in unseren Wäldern in großen Mengen vorhanden ist. Aber wie lange reicht unser heimischer Forstbestand aus? Wie entwickeln sich die Preise? Welche Auswirkungen hat der Hausbrand auf unsere Luftgesundheit und unser Klima in Tirol? Was müssen wir beachten, um auch in 50 Jahren genügend Holz-Ressourcen zu haben?


Mit diesen Fragen beschäftigen sich Experten von „Wasser Tirol“, „Energie Tirol“ und Land Tirol am Mittwoch, 12. Oktober, um 17 Uhr in der AK Tirol in Innsbruck, Maximilianstraße 7. Nach kurzen Impulsreferaten bleibt Zeit für Fragen und Diskussion.


Gleich anmelden unter Tel. 0800/22 55 22 – 1480 oder wirtschaftspolitik@ak-tirol.com

Uhrzeit

Beginn: 12.10.2022 17:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

AK Tirol
Maximilianstraße 7, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Kostenloser Infoabend.

Veranstalter

AK Tirol

BESCHREIBUNG

Raus aus Öl und Gas – aber ist Holz die optimale Alternative? Wie lange würde unser heimischer Baumbestand überhaupt reichen? Experten halten kurze Impulsreferate, anschließend bleibt Zeit für Diskussion. Gleich anmelden unter der Hotline 0800/22 55 22 – 1480.


Der Umstieg auf alternative Heizsysteme und deren Finanzierung sind in Anbetracht von Ukraine- und Energiekrise wichtige gesellschaftliche Fragen. Welche Alternativen zu Öl und Gas gibt es? Neben Wärmepumpen, kombiniert mit PV- und Solarenergiegewinnung, wird vielfach auf Pellets, Hackschnitzel, Scheitholz und Fernwärme ausgewichen. All diese Systeme benötigen Holz als Brennstoff, der in unseren Wäldern in großen Mengen vorhanden ist. Aber wie lange reicht unser heimischer Forstbestand aus? Wie entwickeln sich die Preise? Welche Auswirkungen hat der Hausbrand auf unsere Luftgesundheit und unser Klima in Tirol? Was müssen wir beachten, um auch in 50 Jahren genügend Holz-Ressourcen zu haben?


Mit diesen Fragen beschäftigen sich Experten von „Wasser Tirol“, „Energie Tirol“ und Land Tirol am Mittwoch, 12. Oktober, um 17 Uhr in der AK Tirol in Innsbruck, Maximilianstraße 7. Nach kurzen Impulsreferaten bleibt Zeit für Fragen und Diskussion.


Gleich anmelden unter Tel. 0800/22 55 22 – 1480 oder wirtschaftspolitik@ak-tirol.com