Zurück
Irmgard Knef
Bühne / Unterhaltung
Bühne / Unterhaltung

Irmgard Knef

BESCHREIBUNG

Das etwas andere Weihnachtsprogramm


Im Rahmen von „The Mountain Singers: Grünmandls musikalisches Zimmertheater 2022“


Irmgard Knef und Weihnachten: Das ist wie Lebkuchen mit Chilischote und garantiert verschärfte An- und Einsichten einer alten Berlinerin über Weihnachten und die Vorfreude auf das Fest der Liebe. 

Ob in Betlehem oder in Berlin-Kreuzberg, ob im Stall oder im Hinterhof: der süffisanten Grande Dame des Chanson-Kabaretts geht der Zündstoff, mit dem man Christbaumkerzen zum Brennen bringt, garantiert nie aus. Mit coolen Songs und frechen Sprüchen und Geschichten, die das Leben im Advent so schreibt. 

Wer wie Irmgard Knef dann auch noch – trotz ständigem Glockengeklingel – den musikalischen Kompass halten kann und weiterhin jazzt, groovt und swingt, dem kann kein vorweihnachtlicher Stress das Musizieren vermiesen!


Anekdoten, Gedichte, Autobiographisches, Skurriles und die wohl ursprünglichste Weihnachtsgeschichte seit dem Evangelium nach Lukas lassen dieses kurzweilige Programm zu einem vergnüglichen Abend werden. 

Uhrzeit

Beginn: 17.12.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Kulturlabor Stromboli
Krippgasse 11, 6060 Hall in Tirol
in Google Maps anzeigen
Telefon: 05223-45111

Tickets & Preise

VVK: € 20,00 / 17,00 (erm.) AK: € 23,00 / 20,00 (erm.) Ermäßigter Eintrittspreis gilt für SchülerInnen, Studierende bis 27, Lehrlinge, Präsenzdiener, Menschen mit Beeinträchtigung, 10% Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder, 30% Ermäßigung für Raiffeisen-Club-Mitglieder und Ö1-Intro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen generell EUR 8,00. freie Platzwahl

BESCHREIBUNG

Das etwas andere Weihnachtsprogramm


Im Rahmen von „The Mountain Singers: Grünmandls musikalisches Zimmertheater 2022“


Irmgard Knef und Weihnachten: Das ist wie Lebkuchen mit Chilischote und garantiert verschärfte An- und Einsichten einer alten Berlinerin über Weihnachten und die Vorfreude auf das Fest der Liebe. 

Ob in Betlehem oder in Berlin-Kreuzberg, ob im Stall oder im Hinterhof: der süffisanten Grande Dame des Chanson-Kabaretts geht der Zündstoff, mit dem man Christbaumkerzen zum Brennen bringt, garantiert nie aus. Mit coolen Songs und frechen Sprüchen und Geschichten, die das Leben im Advent so schreibt. 

Wer wie Irmgard Knef dann auch noch – trotz ständigem Glockengeklingel – den musikalischen Kompass halten kann und weiterhin jazzt, groovt und swingt, dem kann kein vorweihnachtlicher Stress das Musizieren vermiesen!


Anekdoten, Gedichte, Autobiographisches, Skurriles und die wohl ursprünglichste Weihnachtsgeschichte seit dem Evangelium nach Lukas lassen dieses kurzweilige Programm zu einem vergnüglichen Abend werden.