Zurück
Ringvorlesung Gender Medizin: Migrationsmedizin - Intersektionalität
Bildung / Vorträge
Bildung / Vorträge

Ringvorlesung Gender Medizin: Migrationsmedizin - Intersektionalität

BESCHREIBUNG

Intersektionalität

Mag.a Dr.in rer. nat. Heidi Siller

 

Intersektionalität ist ein Konzept, um Machtbeziehungen, aber auch Ungleichbehandlung sichtbar zu machen. Im Vortrag werden verschiedene Fragen diskutiert, wie zum Beispiel: Was bedeutet Intersektionalität? Wofür kann das Konzept verwendet werden? Welchen Nutzen kann Migrationsmedizin daraus ziehen?

https://www.i-med.ac.at/gendermed/index.html

 

COVID 19: Bitte achten Sie auf eine eventuell notwendige Umstellung auf Online-Vorträge!

Aktuelle Informationen unter https://www.i-med.ac.at/mypoint/

 

 

Uhrzeit

Beginn: 10.12.2020 17:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Frauenkopfklinik, großer Hoersaal 1
Anichstraße 35, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Freier Eintritt

Veranstalter

Koordinationsstelle für Gleichstellung, Frauenförderung und Diversität der Medizinischen Universität Innsbruck

BESCHREIBUNG

Intersektionalität

Mag.a Dr.in rer. nat. Heidi Siller

 

Intersektionalität ist ein Konzept, um Machtbeziehungen, aber auch Ungleichbehandlung sichtbar zu machen. Im Vortrag werden verschiedene Fragen diskutiert, wie zum Beispiel: Was bedeutet Intersektionalität? Wofür kann das Konzept verwendet werden? Welchen Nutzen kann Migrationsmedizin daraus ziehen?

https://www.i-med.ac.at/gendermed/index.html

 

COVID 19: Bitte achten Sie auf eine eventuell notwendige Umstellung auf Online-Vorträge!

Aktuelle Informationen unter https://www.i-med.ac.at/mypoint/