Zurück
Maximilian1 – Aufbruch in die Neuzeit
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

Maximilian1 – Aufbruch in die Neuzeit

BESCHREIBUNG

Kaiser Maximilian I. zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten des Hauses Habsburg. Mit einer erfolgreichen Heiratspolitik legte er den Grundstein für den Aufstieg seiner Familie zur mächtigsten Dynastie Europas. Wankelmütiges Kriegsglück prägte sein Leben ebenso, wie neueste technologische Errungenschaften, die er geschickt zu nutzen wusste.


Am 12. Jänner 2019 jährte sich sein Todestag zum 500. Mal. Aus diesem Anlass widmete ihm die Burghauptmannschaft Österreich in der Zeit vom 25. Mai bis 12. Oktober 2019 in der Hofburg Innsbruck die Jubiläumsausstellung “Maximilian I., Aufbruch in die Neuzeit”. Diese war gleichzeitig der Startschuss zur neuen Dauerausstellung. Thematisiert werden, unter Verwendung modernster multimedialer Technik, nicht nur die Persönlichkeit Kaisers Maximilian I. (1459-1519), seine Ehefrauen, das Hofleben, und Einflüsse die sein Leben prägten, sondern auch bewusst Themen mit europäischer oder globaler Dimension. Die europäischen Expeditionen nach Westen werden ebenso behandelt, wie die im kaiserlichen Auftrag erfolgten Reisen Siegmunds von Herberstein nach Osten. Neueste Ergebnisse aus der Erforschung der Baugeschichte der Hofburg Innsbruck, der Klimageschichte und die Kontextualisierung von Politik, Religion und Wirtschaft runden die Ausstellungsinhalte ab.


Das „living museum“ wurde am 22. November 2019 eröffnet und ist täglich zu den angegebenen Öffnungszeiten besuchbar.


Uhrzeit

Beginn: 09.12.2020 08:00 – Ende: 08.12.2021 15:30

VERANSTALTUNGSORT

Hofburg
Rennweg 1, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Erwachsene: 7,50€ Ermäßigt: 5€ Kinder: 0€ Tickets erhalten Sie vor Ort in der Hofburg Innsbruck oder online unter www.imperialtickets.com

BESCHREIBUNG

Kaiser Maximilian I. zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten des Hauses Habsburg. Mit einer erfolgreichen Heiratspolitik legte er den Grundstein für den Aufstieg seiner Familie zur mächtigsten Dynastie Europas. Wankelmütiges Kriegsglück prägte sein Leben ebenso, wie neueste technologische Errungenschaften, die er geschickt zu nutzen wusste.


Am 12. Jänner 2019 jährte sich sein Todestag zum 500. Mal. Aus diesem Anlass widmete ihm die Burghauptmannschaft Österreich in der Zeit vom 25. Mai bis 12. Oktober 2019 in der Hofburg Innsbruck die Jubiläumsausstellung “Maximilian I., Aufbruch in die Neuzeit”. Diese war gleichzeitig der Startschuss zur neuen Dauerausstellung. Thematisiert werden, unter Verwendung modernster multimedialer Technik, nicht nur die Persönlichkeit Kaisers Maximilian I. (1459-1519), seine Ehefrauen, das Hofleben, und Einflüsse die sein Leben prägten, sondern auch bewusst Themen mit europäischer oder globaler Dimension. Die europäischen Expeditionen nach Westen werden ebenso behandelt, wie die im kaiserlichen Auftrag erfolgten Reisen Siegmunds von Herberstein nach Osten. Neueste Ergebnisse aus der Erforschung der Baugeschichte der Hofburg Innsbruck, der Klimageschichte und die Kontextualisierung von Politik, Religion und Wirtschaft runden die Ausstellungsinhalte ab.


Das „living museum“ wurde am 22. November 2019 eröffnet und ist täglich zu den angegebenen Öffnungszeiten besuchbar.