Zurück
Diametrale: The Belgian Wave (BE 2023)
Bühne / Unterhaltung
Bühne / Unterhaltung

Diametrale: The Belgian Wave (BE 2023)

BESCHREIBUNG

The Belgian Wave

Grotesk Spezial • Jérôme Vandewattyne • BE

2023 • 90min

frOF+enUT • DCP • Tirolpremiere

 

»An

artist must change up their brain structure!«

Fliegende Dreiecke mit pulsierenden Lichtpunkten in der Mitte –

Ende der 80er-Jahre überfluteten zahlreiche UFO-Sichtungen das kleine Belgien,

bekannt als Belgian Wave. Bloße Massenhysterie oder tatsächliche Besuche von

kleinen, grünen Männchen? Fakt ist, dass die belgische Regierung bis heute die

Sichtungen nicht dementiert hat.

Das ungleiche Duo Karen und Elzo, in deren Familien es bis heute

Ungereimtheiten bezüglich der UFOs gibt, machen sich gemeinsam auf Spurensuche.

Vollgetankt mit Micro Dosing aus der Spritzpistole treffen sie auf eine Reihe

schrulliger Charaktere, geraten in die Fänge einer abstrusen Sekte, um bei

einem schamanischen Ritual im ecuadorianischen Dschungel komplett die

Bodenhaftung zu verlieren.

THE BELGIAN WAVE von Jérôme Vandewattyne ist, wie schon dessen

Erstlingswerk SPIT’N’SPLIT (DIAMETRALE 2019), ein überdrehter Grenzgang à la

FEAR AND LOATHING IN LAS VEGAS zwischen Realität, Fiktion und Rausch. Der

neongrelle Streifen, zusammengebastelt aus Archivmaterial, Popkulturzitaten,

Fake-Berichterstattung und psychedelischem Roadtrip, ist ein halluzinogenes

Kinospektakel der dritten Art. For everybody, who

wants to believe. (Judith Salner)

 

Trailer: https://youtu.be/VnjCgT7HQfU

 

 

Im

Rahmen von

DIAMETRALE Filmfestival 2024

28.02.—03.03.2024 im Leokino, p.m.k, BRUX Buero Innsbruck

Raus aus den durchkalkulierten Einheitsbrei-Unterhaltungswüsten

und hereinspaziert ins Paradies fürs Schönschräge! Abseits filmischer,

ästhetischer & gesellschaftlicher Konventionen haben wir für euch die

schillerndsten Bewegtbildperlen zum kinematographischen Hingucker – der 8.

Ausgabe der DIAMETRALE – aufgefädelt.

Bestaunt mit uns schrille Bad-Taste-Ikonen, märchenhafte

Rachezüge, groteske (Alb)Traumwelten, funkelnde Psychonaut*innentrips und

abseitige Superheld*innentropen. Neben den lustigen, lustvollen und lunarischen

Kurzfilmkaleidoskopen versprechen Lectures und Talks – u.a. 50. Jubiläum des

heimischen Satire-Urgesteins DER UNTERGANG DES ALPENLANDES in Anwesenheit von

Oscar-Nomenee Christian Berger – ganz besondere Abstecher ins Filmuniversum zu

werden.

Ein Filmfestival für all jene, die sich gern überraschen lassen

und mit uns das Absurde feiern, denn „die Absurdität ist der einzig mögliche

Weg“. (TB)

Filminfos, Trailer, Tickets: https://www.diametrale.at

 

Rund 50 absurd-schräge Filme bei der 8. Ausgabe des DIAMETRALE Filmfestivals im Leokino Innsbruck (28.02.-03.03.2024). Foto: The Belgian Wave (BE 2023)

 

Uhrzeit

Beginn: 29.02.2024 21:45 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Leokino
Anichstraße 36, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Einzeltickets Kino: 9,80 EUR Ermäßigt: 8,30 EUR (alle unter 25 Jahre) Online-Reservierung (ab Mi 14.02.2024): https://www.leokino.at Alle Infos zum DIAMETRALE Filmfestival: https://www.diametrale.at

Veranstalter

Verein DIAMETRALE (ZVR 1364399574)

BESCHREIBUNG

The Belgian Wave

Grotesk Spezial • Jérôme Vandewattyne • BE

2023 • 90min

frOF+enUT • DCP • Tirolpremiere

 

»An

artist must change up their brain structure!«

Fliegende Dreiecke mit pulsierenden Lichtpunkten in der Mitte –

Ende der 80er-Jahre überfluteten zahlreiche UFO-Sichtungen das kleine Belgien,

bekannt als Belgian Wave. Bloße Massenhysterie oder tatsächliche Besuche von

kleinen, grünen Männchen? Fakt ist, dass die belgische Regierung bis heute die

Sichtungen nicht dementiert hat.

Das ungleiche Duo Karen und Elzo, in deren Familien es bis heute

Ungereimtheiten bezüglich der UFOs gibt, machen sich gemeinsam auf Spurensuche.

Vollgetankt mit Micro Dosing aus der Spritzpistole treffen sie auf eine Reihe

schrulliger Charaktere, geraten in die Fänge einer abstrusen Sekte, um bei

einem schamanischen Ritual im ecuadorianischen Dschungel komplett die

Bodenhaftung zu verlieren.

THE BELGIAN WAVE von Jérôme Vandewattyne ist, wie schon dessen

Erstlingswerk SPIT’N’SPLIT (DIAMETRALE 2019), ein überdrehter Grenzgang à la

FEAR AND LOATHING IN LAS VEGAS zwischen Realität, Fiktion und Rausch. Der

neongrelle Streifen, zusammengebastelt aus Archivmaterial, Popkulturzitaten,

Fake-Berichterstattung und psychedelischem Roadtrip, ist ein halluzinogenes

Kinospektakel der dritten Art. For everybody, who

wants to believe. (Judith Salner)

 

Trailer: https://youtu.be/VnjCgT7HQfU

 

 

Im

Rahmen von

DIAMETRALE Filmfestival 2024

28.02.—03.03.2024 im Leokino, p.m.k, BRUX Buero Innsbruck

Raus aus den durchkalkulierten Einheitsbrei-Unterhaltungswüsten

und hereinspaziert ins Paradies fürs Schönschräge! Abseits filmischer,

ästhetischer & gesellschaftlicher Konventionen haben wir für euch die

schillerndsten Bewegtbildperlen zum kinematographischen Hingucker – der 8.

Ausgabe der DIAMETRALE – aufgefädelt.

Bestaunt mit uns schrille Bad-Taste-Ikonen, märchenhafte

Rachezüge, groteske (Alb)Traumwelten, funkelnde Psychonaut*innentrips und

abseitige Superheld*innentropen. Neben den lustigen, lustvollen und lunarischen

Kurzfilmkaleidoskopen versprechen Lectures und Talks – u.a. 50. Jubiläum des

heimischen Satire-Urgesteins DER UNTERGANG DES ALPENLANDES in Anwesenheit von

Oscar-Nomenee Christian Berger – ganz besondere Abstecher ins Filmuniversum zu

werden.

Ein Filmfestival für all jene, die sich gern überraschen lassen

und mit uns das Absurde feiern, denn „die Absurdität ist der einzig mögliche

Weg“. (TB)

Filminfos, Trailer, Tickets: https://www.diametrale.at

 

Rund 50 absurd-schräge Filme bei der 8. Ausgabe des DIAMETRALE Filmfestivals im Leokino Innsbruck (28.02.-03.03.2024). Foto: The Belgian Wave (BE 2023)