Zurück
Eiswasser-Surf-Contest
Eiswasser-Surf-Contest
Sport
Sport

Eiswasser-Surf-Contest

BESCHREIBUNG

Gesuchtes Teilnehmerprofil: Schwimmkenntnisse, ein Hang zur Verrücktheit, Mut, Kreativität und absolute Unerschrockenheit gegenüber eisigen Gewässern. Wer alle Anforderungen erfüllt, kann am 30. März 2024 mit Ski, Snowboard oder selbstgebastelten „Crazy Vehicles“, wie Ufos oder Piratenschiffen zum „Surf & Snow“ antreten und sein Glück versuchen. Sobald der Startschuss fällt, gilt es die 2,5 Meter tiefe und 15 Meter lange Eiswasser-Grube zu überqueren und - dabei trocken zu bleiben.


Das Reglement ist einfach: Wer baden geht, fliegt eiskalt raus. Wer am längsten trocken über das Eiswasser surft, gewinnt. Mit jedem Durchgang verkürzt sich der Anlauf auf der Piste, bis auch der Letzte im Wasser schwimmt. Der beste jeder Klasse erhält einen Anteil des 1.000 Euro Preisgeldes. Die verbleibenden 1.000 Euro werden von der Jury für die kreativsten und ausgefallensten „Crazy Vehicles“ vergeben. Zuschauer trainieren vor Ort kostenlos ihre Lachmuskeln und feuern lautstark ihre Favoriten an. Party-Atmosphäre mit „coolen“ Sunset-Beats bis 18:00 Uhr inklusive.


Uhrzeit

Beginn: 30.03.2024 11:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Panoramarestaurant Medrigalm
Medrig, 6553 See

Tickets & Preise

Startgeld: 10 Euro pro Teilnehmer. Die Anmeldung ist bis zum Beginn der Veranstaltung möglich. Infos: www.see.at

BESCHREIBUNG

Gesuchtes Teilnehmerprofil: Schwimmkenntnisse, ein Hang zur Verrücktheit, Mut, Kreativität und absolute Unerschrockenheit gegenüber eisigen Gewässern. Wer alle Anforderungen erfüllt, kann am 30. März 2024 mit Ski, Snowboard oder selbstgebastelten „Crazy Vehicles“, wie Ufos oder Piratenschiffen zum „Surf & Snow“ antreten und sein Glück versuchen. Sobald der Startschuss fällt, gilt es die 2,5 Meter tiefe und 15 Meter lange Eiswasser-Grube zu überqueren und - dabei trocken zu bleiben.


Das Reglement ist einfach: Wer baden geht, fliegt eiskalt raus. Wer am längsten trocken über das Eiswasser surft, gewinnt. Mit jedem Durchgang verkürzt sich der Anlauf auf der Piste, bis auch der Letzte im Wasser schwimmt. Der beste jeder Klasse erhält einen Anteil des 1.000 Euro Preisgeldes. Die verbleibenden 1.000 Euro werden von der Jury für die kreativsten und ausgefallensten „Crazy Vehicles“ vergeben. Zuschauer trainieren vor Ort kostenlos ihre Lachmuskeln und feuern lautstark ihre Favoriten an. Party-Atmosphäre mit „coolen“ Sunset-Beats bis 18:00 Uhr inklusive.