Zurück
IN*VISIBLE – Zur Gleichstellung im Design
IN*VISIBLE – Zur Gleichstellung im Design
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

IN*VISIBLE – Zur Gleichstellung im Design

BESCHREIBUNG

Ist die Designbranche geschlechtergerecht? Die Kreativwirtschaft hält sich für aufmerksam und progressiv, wird oft sogar als Vorreiter für Arbeitstransformationen gesehen – in der Realität sind wir jedoch immer noch mit Ungleichheiten konfrontiert. IN*VISIBLE möchte die in Österreich herrschenden unsichtbare Probleme sichtbar macht. Jedes Exponat der Ausstellung greift ein genderspezifisches Thema auf, um durch Sichtbarkeit Lösungen einzufordern.

IN*VISIBLE entstand als Masterprojekt an der Fachhochschule Salzburg und wurde von FH-Prof. Viktoria Kirjuchina betreut. Zur Eröffnung präsentiert Johanna Wicht ihre Publikation „IN*VISIBLE“, die das Thema vertiefend behandelt.

Eröffnung mit Buchpräsentation: Dienstag 5. März 2024, 19 Uhr

Dauer der Ausstellung: 6.3.–22.3.

Öffnungszeiten Di–F 13–18 Uhr

Führungen für Gruppen oder Schulklassen gerne auf Anfrage!

Weitere Details zur Ausstellung auf unserer Website

Uhrzeit

Beginn: 05.03.2024 19:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

WEI SRAUM. Designforum Tirol
Andreas-Hofer-Straße 27, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Eintritt frei!

Veranstalter

WEI SRAUM. Designforum, Tirol Andreas-Hofer-Straße 27, 6020 Innsbruck. www.weissraum.at

BESCHREIBUNG

Ist die Designbranche geschlechtergerecht? Die Kreativwirtschaft hält sich für aufmerksam und progressiv, wird oft sogar als Vorreiter für Arbeitstransformationen gesehen – in der Realität sind wir jedoch immer noch mit Ungleichheiten konfrontiert. IN*VISIBLE möchte die in Österreich herrschenden unsichtbare Probleme sichtbar macht. Jedes Exponat der Ausstellung greift ein genderspezifisches Thema auf, um durch Sichtbarkeit Lösungen einzufordern.

IN*VISIBLE entstand als Masterprojekt an der Fachhochschule Salzburg und wurde von FH-Prof. Viktoria Kirjuchina betreut. Zur Eröffnung präsentiert Johanna Wicht ihre Publikation „IN*VISIBLE“, die das Thema vertiefend behandelt.

Eröffnung mit Buchpräsentation: Dienstag 5. März 2024, 19 Uhr

Dauer der Ausstellung: 6.3.–22.3.

Öffnungszeiten Di–F 13–18 Uhr

Führungen für Gruppen oder Schulklassen gerne auf Anfrage!

Weitere Details zur Ausstellung auf unserer Website