Zurück
Tot ist tot
Theater / Musical
Theater / Musical

Tot ist tot

BESCHREIBUNG

Unterhaltsame Krimi-Komödie aus der Feder von Claudia Kumpfe, bearbeitet von Franz Braun.

Beginn 20.00 Uhr, Einlas: 19.00 Uhr, Vereinshaus Mils


Zum Stück: Hausherr Siegmund vom Seiden ist die Treppe hinabgestürzt und ist tot. War es ein Unfall oder Mord?

Das skurrile Kommissaren-Duo Harry und Stefan versucht, den Fall aufzuklären. Dabei treffen sie am Ort des Geschehens, dem Haus von Beate und Siegmund vom Seiden, auf sechs höchst ungleiche Frauen.

Mit reichlich Streit, Eifersüchteleien und Intrigen sorgen die Damen für Verwirrung bei den Ermittlern. Irgendwie verhalten sich alle eigenartig und jede der Frauen ist auf merkwürdige Weise mit dem Toten verbunden gewesen. Somit sind sie auch alle verdächtig, was die Kommissare an den Rand der Verzweiflung treibt.

Eine spannende und irrwitzige Krimikomödie mit verblüffenden Wendungen und voller Überraschungen! Wer wissen will, warum Herr vom Seiden nun gestorben ist, sollte unbedingt an einem der sechs Termine im Vereinshaus Mils vorbeikommen.

Uhrzeit

Beginn: 20.04.2024 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Vereinshaus Mils
Schneeburgstraße 10, 6068 Mils
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Eintritt: € 12,00 Vorverkauf: ab 18.3.2024 nur online unter www.volksbuehne-mils.at Ein Kontingent an Restkarten ist für jede Vorstellung an der Abendkasse ab 18 Uhr erhältlich. Keine Ticket-Kostenrückerstattung (ausg. bei Absage durch die VB Mils).

Veranstalter

Volksbühne Mils

BESCHREIBUNG

Unterhaltsame Krimi-Komödie aus der Feder von Claudia Kumpfe, bearbeitet von Franz Braun.

Beginn 20.00 Uhr, Einlas: 19.00 Uhr, Vereinshaus Mils


Zum Stück: Hausherr Siegmund vom Seiden ist die Treppe hinabgestürzt und ist tot. War es ein Unfall oder Mord?

Das skurrile Kommissaren-Duo Harry und Stefan versucht, den Fall aufzuklären. Dabei treffen sie am Ort des Geschehens, dem Haus von Beate und Siegmund vom Seiden, auf sechs höchst ungleiche Frauen.

Mit reichlich Streit, Eifersüchteleien und Intrigen sorgen die Damen für Verwirrung bei den Ermittlern. Irgendwie verhalten sich alle eigenartig und jede der Frauen ist auf merkwürdige Weise mit dem Toten verbunden gewesen. Somit sind sie auch alle verdächtig, was die Kommissare an den Rand der Verzweiflung treibt.

Eine spannende und irrwitzige Krimikomödie mit verblüffenden Wendungen und voller Überraschungen! Wer wissen will, warum Herr vom Seiden nun gestorben ist, sollte unbedingt an einem der sechs Termine im Vereinshaus Mils vorbeikommen.