Zurück
Tonio Schachinger liest „Echtzeitalter“ –
Poetry / Lesung
Poetry / Lesung

Tonio Schachinger liest „Echtzeitalter“ –

BESCHREIBUNG

In Kooperation mit den Tourismusschulen Wilden Kaiser lädt der Literaturverein Lesewelt St. Johann am 5. März zur Lesung ein. Tonio Schachinger stellt seinen Roman „Echtzeitalter" vor, der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.


„Ein Roman, der grundsätzlich den richtigen Ton trifft, zwischen spöttischer Distanz, Analyse und Einfühlung, sodass sich das herzerwärmende Tschick-Gefühl von Wolfgang Herrndorf einstellt“

Zitat ORF


Tonio Schachinger erzählt in seinem Roman „Echtzeitalter“ von einer Jugend zwischen Gaming und Klassikerlektüre, von Freiheitslust, die sich bewähren muss gegen flammende Traditionalisten – und von dem unkalkulierbaren Rest, der nicht nur die Abschlussklasse 2020 vor ungesehene Herausforderungen stellt. Dabei sind die Wendungen so überraschend, sein Humor so uneitel und nahbar: „Echtzeitalter“ ist Beispiel und Beweis für die zeitlose Kraft einer guten Geschichte. Und ein großer Gesellschaftsroman.


Über den Autor

Tonio Schachinger, geboren 1992 in New Delhi, studierte Germanistik an der Universität Wien und Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien. „Nicht wie ihr“, sein erster Roman, wurde mit dem Förderpreis des Bremer Literaturpreises ausgezeichnet und stand 2019 auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis, den er 2023 für seinen zweiten Roman, „Echtzeitalter“, erhielt. Tonio Schachinger lebt in Wien.

 

 

©Anna Breit

 

Uhrzeit

Beginn: 05.03.2024 19:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Tourismusschulen Am Wilden Kaiser
Neubauweg 9, 6380 St. Johann in Tirol
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Karten reservieren Beginn der Lesung in den Räumlichkeiten der Tourismusschulen am Wilden Kaiser in St. Johann am Dienstag, 5. März 2024, ist um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00). Kartenreservierungen unter: info@literaturverein.at

BESCHREIBUNG

In Kooperation mit den Tourismusschulen Wilden Kaiser lädt der Literaturverein Lesewelt St. Johann am 5. März zur Lesung ein. Tonio Schachinger stellt seinen Roman „Echtzeitalter" vor, der mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.


„Ein Roman, der grundsätzlich den richtigen Ton trifft, zwischen spöttischer Distanz, Analyse und Einfühlung, sodass sich das herzerwärmende Tschick-Gefühl von Wolfgang Herrndorf einstellt“

Zitat ORF


Tonio Schachinger erzählt in seinem Roman „Echtzeitalter“ von einer Jugend zwischen Gaming und Klassikerlektüre, von Freiheitslust, die sich bewähren muss gegen flammende Traditionalisten – und von dem unkalkulierbaren Rest, der nicht nur die Abschlussklasse 2020 vor ungesehene Herausforderungen stellt. Dabei sind die Wendungen so überraschend, sein Humor so uneitel und nahbar: „Echtzeitalter“ ist Beispiel und Beweis für die zeitlose Kraft einer guten Geschichte. Und ein großer Gesellschaftsroman.


Über den Autor

Tonio Schachinger, geboren 1992 in New Delhi, studierte Germanistik an der Universität Wien und Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst Wien. „Nicht wie ihr“, sein erster Roman, wurde mit dem Förderpreis des Bremer Literaturpreises ausgezeichnet und stand 2019 auf der Shortlist zum Deutschen Buchpreis, den er 2023 für seinen zweiten Roman, „Echtzeitalter“, erhielt. Tonio Schachinger lebt in Wien.

 

 

©Anna Breit