Zurück
Ritter Rüdiger & Maximilian
Bühne / Unterhaltung
Bühne / Unterhaltung

Ritter Rüdiger & Maximilian

BESCHREIBUNG

Der dritte Teil der Ritter Rüdiger Trilogie von Toni Knittel. Tiroler Uraufführung.


Um 1500 war das Zeitalter der Ritter eigentlich längst vorbei. Die Schusswaffen wurden immer besser und gegen die Kugeln der Musketen hatte die stärkste Rüstung keine Chance. Eigentlich wurden die Ritter als „Blech-Kasperl“ verspottet – aber da gab es einen, der weiterhin ein großer Fan des Ritter-Wesens blieb: Kaiser Maximilian! 

Er hielt den Ritterstand weiter hoch und ließ große Turniere veranstalten. Lange Zeit fragte man sich, was kann die Begeisterung dieses Herrschers für die gute alte Ritter-Zeit ausgelöst haben?

Im dritten Musical kommt ein Knabe mit dem Namen „Maxi“ auf die Burg Innsbruck und lernt dort Ritter Rüdiger, den Esel Zacharias und alle ihre Freunde kennen. Er erfährt von den Abenteuern, die diese verschworene Gemeinschaft in der letzten Zeit bestehen musste. Man erzählt ihm vom bösen Zauberer Nebukator, der in der von ihm selbst entfesselten Lava ums Leben gekommen ist. Und alle erzählen ihm von der Doppelhochzeit, die auf Burg Innsbruck geplant ist. 

Burgherr Heinrich heiratet Griselda aus Göteborg und seine Tochter, Burgfräulein Isabella, soll mit dem edlen Prinzen Bertrand von Bordeaux verheiratet werden. 

Doch die Hochzeitsvorbereitungen werden von einem Besuch gestört, der wie ein unheilvoller Geist des Zauberers Nebukator plötzlich auf der Burg erscheint. 

Und von da an nehmen die Dinge ihren schicksalshaften Lauf und was das Ganze mit Kaiser Maximilien zu tun hat? 


Das erfahrt ihr in dieser neuen Geschichte von Ritter Rüdiger!

Uhrzeit

Beginn: 25.04.2024 15:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Landesjugendtheater Innsbruck
Josef-Wilberger-Straße 15, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Termine: ab 19.4. bis 26.5.24 Do|Fr|Sa|So Beginn: jeweils um 15:00 Uhr Eintritt: SchülerInnen € 12,--, Erwachsene € 17,-- ab 5 Jahre Kartenreservierungen unter: www.landesjugendtheater.at oder unter 0512 575362

BESCHREIBUNG

Der dritte Teil der Ritter Rüdiger Trilogie von Toni Knittel. Tiroler Uraufführung.


Um 1500 war das Zeitalter der Ritter eigentlich längst vorbei. Die Schusswaffen wurden immer besser und gegen die Kugeln der Musketen hatte die stärkste Rüstung keine Chance. Eigentlich wurden die Ritter als „Blech-Kasperl“ verspottet – aber da gab es einen, der weiterhin ein großer Fan des Ritter-Wesens blieb: Kaiser Maximilian! 

Er hielt den Ritterstand weiter hoch und ließ große Turniere veranstalten. Lange Zeit fragte man sich, was kann die Begeisterung dieses Herrschers für die gute alte Ritter-Zeit ausgelöst haben?

Im dritten Musical kommt ein Knabe mit dem Namen „Maxi“ auf die Burg Innsbruck und lernt dort Ritter Rüdiger, den Esel Zacharias und alle ihre Freunde kennen. Er erfährt von den Abenteuern, die diese verschworene Gemeinschaft in der letzten Zeit bestehen musste. Man erzählt ihm vom bösen Zauberer Nebukator, der in der von ihm selbst entfesselten Lava ums Leben gekommen ist. Und alle erzählen ihm von der Doppelhochzeit, die auf Burg Innsbruck geplant ist. 

Burgherr Heinrich heiratet Griselda aus Göteborg und seine Tochter, Burgfräulein Isabella, soll mit dem edlen Prinzen Bertrand von Bordeaux verheiratet werden. 

Doch die Hochzeitsvorbereitungen werden von einem Besuch gestört, der wie ein unheilvoller Geist des Zauberers Nebukator plötzlich auf der Burg erscheint. 

Und von da an nehmen die Dinge ihren schicksalshaften Lauf und was das Ganze mit Kaiser Maximilien zu tun hat? 


Das erfahrt ihr in dieser neuen Geschichte von Ritter Rüdiger!