Zurück
Tiroler Weihnachtskonzert 2024 - Im Tiroler Landeskonservatorium
Tiroler Weihnachtskonzert 2024 - Im Tiroler Landeskonservatorium
Konzerte
Konzerte

Tiroler Weihnachtskonzert 2024 - Im Tiroler Landeskonservatorium

BESCHREIBUNG

Josef Alois Holzmann (1762–1815): Pastoralmesse in F-Dur und weitere weihnachtliche Stücke der Zeit um 1800 aus Tirol
Chor und Orchester der Akademie St. Blasius, Karlheinz Siessl


Um 1800 galt der Haller Pfarrorganist Josef Alois Holzmann als bedeutendster Komponist in Tirol. Seine zahlreichen, vorrangig kirchenmusikalischen Werke erfreuten sich über die Grenzen des Landes hinaus noch Jahrzehnte nach seinem Tod größter Beliebtheit. Die besonders festliche Weihnachtsmesse in F-Dur ist im Musikarchiv der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus in der Handschrift des Komponisten überliefert. Dieses Werk übertrifft alle anderen Pastoralmessen Holzmanns an Länge und kompositorischem Anspruch. In dieser glanzvollen und originellen weihnachtlichen Messvertonung wird Holzmann seinem Ruf als „Tiroler Mozart“ gerecht. Ergänzt wird diese Komposition durch berührende Weihnachtsmusik von Holzmann und seinen Zeitgenossen; am Schluss steht traditionell das Weihnachtslied schlechthin „Stille Nacht, heilige Nacht“.



Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/termin/tiroler-weihnachtskonzert-2024/?datum=202412211600



Bildnachweis(e): Design: Birgit Raitmayr | pixlerei.at; Foto: TLM, Design: Birgit Raitmayr | pixlerei.at; Foto: TLM


Uhrzeit

Beginn: 21.12.2024 16:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Ort siehe Webseite
www.tiroler-landesmuseen.at, 6020 Innsbruck

Tickets & Preise

Veranstalter

Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

BESCHREIBUNG

Josef Alois Holzmann (1762–1815): Pastoralmesse in F-Dur und weitere weihnachtliche Stücke der Zeit um 1800 aus Tirol
Chor und Orchester der Akademie St. Blasius, Karlheinz Siessl


Um 1800 galt der Haller Pfarrorganist Josef Alois Holzmann als bedeutendster Komponist in Tirol. Seine zahlreichen, vorrangig kirchenmusikalischen Werke erfreuten sich über die Grenzen des Landes hinaus noch Jahrzehnte nach seinem Tod größter Beliebtheit. Die besonders festliche Weihnachtsmesse in F-Dur ist im Musikarchiv der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus in der Handschrift des Komponisten überliefert. Dieses Werk übertrifft alle anderen Pastoralmessen Holzmanns an Länge und kompositorischem Anspruch. In dieser glanzvollen und originellen weihnachtlichen Messvertonung wird Holzmann seinem Ruf als „Tiroler Mozart“ gerecht. Ergänzt wird diese Komposition durch berührende Weihnachtsmusik von Holzmann und seinen Zeitgenossen; am Schluss steht traditionell das Weihnachtslied schlechthin „Stille Nacht, heilige Nacht“.



Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/termin/tiroler-weihnachtskonzert-2024/?datum=202412211600



Bildnachweis(e): Design: Birgit Raitmayr | pixlerei.at; Foto: TLM, Design: Birgit Raitmayr | pixlerei.at; Foto: TLM