Zurück
Mein Leben neu ordnen. Impulse für Zeiten des Umbruchs. Vortrag mit Diskussion mit Dr. Carmen Tatschmurat
Bildung / Vorträge
Bildung / Vorträge

Mein Leben neu ordnen. Impulse für Zeiten des Umbruchs. Vortrag mit Diskussion mit Dr. Carmen Tatschmurat

BESCHREIBUNG

Die Trennung vom Partner, der Partnerin, ein Umzug, der Beginn der Pension oder der Tod eines geliebten Menschen: Wenn gewohnte Strukturen und Sicherheiten wegbrechen, müssen wir neue „Leitplanken“ finden, uns einen neuen Alltag schaffen. So erging es auch Carmen Tatschmurat: Lange arbeitete sie im Bereich Berufs- und Arbeitskräfteforschung. Dann trat sie in die Abtei Venio in München ein und wurde dort Leiterin. Als sie 2021 ihre Leitungsposition aufgab, war plötzlich nichts mehr wie zuvor, sie musste sich erst wieder „Leitplanken“ finden, die Halt geben und den Tag strukturieren. Die Referentin wird an diesem Abend auf Rituale und Routinen eingehen, die uns wieder Halt geben können. Es geht um die Frage: Wie kann der Weg weitergehen, praktisch, aber auch spirituell? Wo liegen vielleicht ganz neue Chancen?


Referentin: Dr. Carmen Tatschmurat OSB, von 2013 bis 2021 Leiterin der Benediktinerabtei Venio in München. Zu ihren soziologischen Forschungsschwerpunkten zählen Gesellschaftstheorien, Genderforschung, Migration und spirituelle Angebote.

 

Uhrzeit

Beginn: 22.04.2024 19:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Haus der Begenung
Rennweg 12, 6143 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Beitrag:€ 7,00; Anmeldung: bis Montag, 15. April 2024 unter hdb.kurse@dibk.at oder www.hausderbegegnung.com

BESCHREIBUNG

Die Trennung vom Partner, der Partnerin, ein Umzug, der Beginn der Pension oder der Tod eines geliebten Menschen: Wenn gewohnte Strukturen und Sicherheiten wegbrechen, müssen wir neue „Leitplanken“ finden, uns einen neuen Alltag schaffen. So erging es auch Carmen Tatschmurat: Lange arbeitete sie im Bereich Berufs- und Arbeitskräfteforschung. Dann trat sie in die Abtei Venio in München ein und wurde dort Leiterin. Als sie 2021 ihre Leitungsposition aufgab, war plötzlich nichts mehr wie zuvor, sie musste sich erst wieder „Leitplanken“ finden, die Halt geben und den Tag strukturieren. Die Referentin wird an diesem Abend auf Rituale und Routinen eingehen, die uns wieder Halt geben können. Es geht um die Frage: Wie kann der Weg weitergehen, praktisch, aber auch spirituell? Wo liegen vielleicht ganz neue Chancen?


Referentin: Dr. Carmen Tatschmurat OSB, von 2013 bis 2021 Leiterin der Benediktinerabtei Venio in München. Zu ihren soziologischen Forschungsschwerpunkten zählen Gesellschaftstheorien, Genderforschung, Migration und spirituelle Angebote.