Zurück
VERNISSAGE  Miki Okamura “連想“ „Assoziation“
Vernissagen / Finissagen
Vernissagen / Finissagen

VERNISSAGE Miki Okamura “連想“ „Assoziation“

BESCHREIBUNG

Ausstellung & Vernissage

VERNISSAGE

Miki Okamura “連想“ „Assoziation“

14.6.2024 19:00 Uhr

&

AUSSTELLUNG

15.6. – 12.7.2024 (Terminvereinbarung: info@kulturbogen.at)

------

Die Malerin Miki Okamura beschäftigt sich mit der

Frage, wie unsere Wahrnehmungen und Vorstellungen

geleitet werden, indem sie die Grenzen zwischen Realismus

und Abstraktion, dem Dreidimensionalen und dem

Flachen verwischt.

-------

MIKI OKAMURA: Geboren 1990 in Japan. Studierte an der Universität für Kunst und Design in Kyoto. Sie schuf 2013 ein riesiges Wandbild beim Setouchi International Art Festival in Japan und hat zahlreiche Decken- und Wandmalereien an verschiedenen Orten geschaffen.

Seit2019 studiert sie Ortsbezogene Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien. 2023 wechselt sie vorübergehend an das Department für Film- und Bühnengestaltung. Ausgewählt als Finalistin für das Ö1-Talentestipendium 2023.

Uhrzeit

Beginn: 15.06.2024 19:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Kulturbogen55
Viaduktbogen 55, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Der Beitrag ist 20€ / Person. Zahlen können Sie den Beitrag an der Abendkassa in bar. Wir haben begrenzte Plätze. Wir schlagen vor zu reservieren: info@kulturbogen55.at

BESCHREIBUNG

Ausstellung & Vernissage

VERNISSAGE

Miki Okamura “連想“ „Assoziation“

14.6.2024 19:00 Uhr

&

AUSSTELLUNG

15.6. – 12.7.2024 (Terminvereinbarung: info@kulturbogen.at)

------

Die Malerin Miki Okamura beschäftigt sich mit der

Frage, wie unsere Wahrnehmungen und Vorstellungen

geleitet werden, indem sie die Grenzen zwischen Realismus

und Abstraktion, dem Dreidimensionalen und dem

Flachen verwischt.

-------

MIKI OKAMURA: Geboren 1990 in Japan. Studierte an der Universität für Kunst und Design in Kyoto. Sie schuf 2013 ein riesiges Wandbild beim Setouchi International Art Festival in Japan und hat zahlreiche Decken- und Wandmalereien an verschiedenen Orten geschaffen.

Seit2019 studiert sie Ortsbezogene Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien. 2023 wechselt sie vorübergehend an das Department für Film- und Bühnengestaltung. Ausgewählt als Finalistin für das Ö1-Talentestipendium 2023.

Ähnliche Veranstaltungen