Zurück
Preview für Lehrer*innen - in der Ausstellung "Wege zur Gleichbehandlung"
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

Preview für Lehrer*innen - in der Ausstellung "Wege zur Gleichbehandlung"

BESCHREIBUNG

Bei der Preview haben Lehrer*innen die Möglichkeit, die Ausstellung „Wege zur Gleichbehandlung“ vor der offiziellen Eröffnung kennenzulernen. Das Vermittlungsteam führt durch die Ausstellung und stellt das Vermittlungsprogramm für Schulklassen ab der 9. Schulstufe vor. Um 18 Uhr sind alle herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen!


Die Ausstellung „Wege zur Gleichbehandlung“ informiert über das Gleichbehandlungsgesetz und die rechtlichen Möglichkeiten. Sie zeigt repräsentative Fälle der Gleichbehandlungsanwaltschaft, die anhand einer Serie von Comic-Strips illustriert werden. Der Blick soll dabei auf jene Situationen gelenkt werden, in denen Diskriminierung passiert und Gleichbehandlung erkämpft wird.


Ziel ist die Vermittlung eines komplexen Themas und das Verständnis für die Lebenswelt derer, die wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Hautfarbe, ihrer kulturellen Zugehörigkeit sowie ihrer Religion oder Weltanschauung Herabwürdigungen erfahren.



Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/termin/preview-fuer-lehrerinnen-8/?datum=202405221630



Bildnachweis(e): Maria Kirchner


Uhrzeit

Beginn: 22.05.2024 16:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Tiroler Volkskunstmuseum
Universitätsstraße 2, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Veranstalter

Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

BESCHREIBUNG

Bei der Preview haben Lehrer*innen die Möglichkeit, die Ausstellung „Wege zur Gleichbehandlung“ vor der offiziellen Eröffnung kennenzulernen. Das Vermittlungsteam führt durch die Ausstellung und stellt das Vermittlungsprogramm für Schulklassen ab der 9. Schulstufe vor. Um 18 Uhr sind alle herzlich zur Eröffnung der Ausstellung eingeladen!


Die Ausstellung „Wege zur Gleichbehandlung“ informiert über das Gleichbehandlungsgesetz und die rechtlichen Möglichkeiten. Sie zeigt repräsentative Fälle der Gleichbehandlungsanwaltschaft, die anhand einer Serie von Comic-Strips illustriert werden. Der Blick soll dabei auf jene Situationen gelenkt werden, in denen Diskriminierung passiert und Gleichbehandlung erkämpft wird.


Ziel ist die Vermittlung eines komplexen Themas und das Verständnis für die Lebenswelt derer, die wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Hautfarbe, ihrer kulturellen Zugehörigkeit sowie ihrer Religion oder Weltanschauung Herabwürdigungen erfahren.



Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/termin/preview-fuer-lehrerinnen-8/?datum=202405221630



Bildnachweis(e): Maria Kirchner