Zurück
Konzert des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Filderstadt und des Jugendorchesters „Crescendo“ der Musikschule Innsbruck
Konzerte
Konzerte

Konzert des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule Filderstadt und des Jugendorchesters „Crescendo“ der Musikschule Innsbruck

BESCHREIBUNG

Am Freitag, 31. Mai 2024 um 18.00 Uhr gastieren im Haus der Musik gleich zwei Jugendorchester: Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Filderstadt unter der Leitung von Robert Wieland sowie das Jugendorchester „Crescendo“ der Musikschule Innsbruck unter der Leitung von David Arroyabe.

Für das Konzert haben die Ensembles ein buntes Programm mit Werken aus Barock, Klassik, Romantik und Gegenwart gewählt.

Gespielt werden Kompositionen von Antonio Vivaldi, William Boyce, Joseph Haydn, Johann Stamitz, Gioacchino Rossini, Peter Tschaikowsky, Johannes Brahms, Leroy Anderson und Thiemo Kraas.

Als SolistInnen treten auf Clara Richard-Kömen (Klarinette), Bruno Schumacher (Cello), Adrian Jöchner und Jules Richard-Kömen (Trompeten).

Bei „Trepak“ aus der Nussknacker-Suite von Tschaikowsky, arrangiert von Sandra Dackow, „Blue Tango“ von Leroy Anderson, arrangiert von Chris M. Bernotas und „Little Opening“, komponiert von Thiemo Kraas und arrangiert von Musikschuldirektor Wolfram Rosenberger werden sich beide Ensembles zu einem großen Orchester auf der Bühne vereinen.

 

Jugendsinfonieorchester Filderstadt (Leitung: Robert Wieland)

Das Jugendsinfonieorchester Filderstadt gastiert in Innsbruck mit etwa 36 MusikerInnen aus der Region Filderstadt-Stuttgart im Alter von 12 bis 18 Jahren und steht unter der künstlerischen Leitung von Robert Wieland.

Gemeinsam gestalten sie pro Jahr zwei bis drei sinfonische Programme.

Dabei kommen Originalwerke genauso zur Aufführung wie Bearbeitungen großer sinfonischer Werke.

 

Jugendorchester „Crescendo“ (Leitung: Mag. David Arroyabe)

Das Jugendorchester „Crescendo“ unter der Leitung von Mag. David Arroyabe, besteht aus 44 Mitgliedern. Die meisten der Mitwirkenden sind ca. 11 bis 15 Jahre alt, es gibt aber auch einige StudentInnen und Erwachsene.

Das Orchester tritt alljährlich bei den Weihnachts- und Faschingskonzerten auf. Konzertreisen führten das Jugendorchester in den vergangenen Jahren nach Überlingen, Oberhofen, Trient, Garmisch und Leipzig, wo sie sogar im Leipziger Gewandhaus auftreten durften.

Uhrzeit

Beginn: 31.05.2024 18:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Haus der Musik, Großer Saal
Universitätsstraße 1, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Freie Platzwahl / Zählkarten ab 2. Mai 2024 an der Kassa

Veranstalter

Musikschule Innsbruck

BESCHREIBUNG

Am Freitag, 31. Mai 2024 um 18.00 Uhr gastieren im Haus der Musik gleich zwei Jugendorchester: Das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Filderstadt unter der Leitung von Robert Wieland sowie das Jugendorchester „Crescendo“ der Musikschule Innsbruck unter der Leitung von David Arroyabe.

Für das Konzert haben die Ensembles ein buntes Programm mit Werken aus Barock, Klassik, Romantik und Gegenwart gewählt.

Gespielt werden Kompositionen von Antonio Vivaldi, William Boyce, Joseph Haydn, Johann Stamitz, Gioacchino Rossini, Peter Tschaikowsky, Johannes Brahms, Leroy Anderson und Thiemo Kraas.

Als SolistInnen treten auf Clara Richard-Kömen (Klarinette), Bruno Schumacher (Cello), Adrian Jöchner und Jules Richard-Kömen (Trompeten).

Bei „Trepak“ aus der Nussknacker-Suite von Tschaikowsky, arrangiert von Sandra Dackow, „Blue Tango“ von Leroy Anderson, arrangiert von Chris M. Bernotas und „Little Opening“, komponiert von Thiemo Kraas und arrangiert von Musikschuldirektor Wolfram Rosenberger werden sich beide Ensembles zu einem großen Orchester auf der Bühne vereinen.

 

Jugendsinfonieorchester Filderstadt (Leitung: Robert Wieland)

Das Jugendsinfonieorchester Filderstadt gastiert in Innsbruck mit etwa 36 MusikerInnen aus der Region Filderstadt-Stuttgart im Alter von 12 bis 18 Jahren und steht unter der künstlerischen Leitung von Robert Wieland.

Gemeinsam gestalten sie pro Jahr zwei bis drei sinfonische Programme.

Dabei kommen Originalwerke genauso zur Aufführung wie Bearbeitungen großer sinfonischer Werke.

 

Jugendorchester „Crescendo“ (Leitung: Mag. David Arroyabe)

Das Jugendorchester „Crescendo“ unter der Leitung von Mag. David Arroyabe, besteht aus 44 Mitgliedern. Die meisten der Mitwirkenden sind ca. 11 bis 15 Jahre alt, es gibt aber auch einige StudentInnen und Erwachsene.

Das Orchester tritt alljährlich bei den Weihnachts- und Faschingskonzerten auf. Konzertreisen führten das Jugendorchester in den vergangenen Jahren nach Überlingen, Oberhofen, Trient, Garmisch und Leipzig, wo sie sogar im Leipziger Gewandhaus auftreten durften.