Zurück
HULDER | CIRCLE OF SHADOWS
Alternative / EDM
Alternative / EDM

HULDER | CIRCLE OF SHADOWS

BESCHREIBUNG

HULDER Tiefdunkler old school Black Metal mit Dungeon Synth Einflüssen. Ein Moloch – schwarz und brutal – mit mittelalterlichen Anleihen und einer gscheiden Anzahl an richtig schön bösartigen Riffs. Dabei aber IMMER mit einem sanft seltsamen Charisma und einem eigenen Stil. Das ist HULDER.
Mit im Gepäck hat sie das eindringlich grandiose neue Album Verses In Oath. Erfüllte Melancholie und brodelnder Geist durchdringen das gesamte Album und sind mittlerweile ein grundlegendes Detail in HULDERs Identität. Und während auf der anderen Seite die schneidende Grausamkeit und das zerrissene Fleisch eine räuberische Barbarei verkörpern, ist es die Verbindung all dieser Elemente, die HULDER mit Verses In Oath in das zeitlose Pantheon des Black Metal einreiht.

CIRCLE OF SHADOWS haben ihre Wurzeln im Black Metal der 80er- und frühen 90er-Jahre. Sie sind roh, ungestüm, verzweifelt, außergewöhnlich passioniert. Thematische Inspiration schöpfen sie bei Kirkegaard, Cioran, Baudelaire und Nietzsche. CIRCLE OF SHADOWS übersetzen diesen pessimistischen Blick auf den Kreislauf menschlicher Existenz in eine faszinierende Version von Black Metal. „Circle of Shadow’s music is profoundly driven by emotions of sorrow, despair and hate as a result of a frustrating human existence and its music is meant as an act of catharsis.“

Ultra-gepflegt und fein radikal.

Uhrzeit

Beginn: 28.06.2024 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

p.m.k
Viaduktbogen 19-20, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

BESCHREIBUNG

HULDER Tiefdunkler old school Black Metal mit Dungeon Synth Einflüssen. Ein Moloch – schwarz und brutal – mit mittelalterlichen Anleihen und einer gscheiden Anzahl an richtig schön bösartigen Riffs. Dabei aber IMMER mit einem sanft seltsamen Charisma und einem eigenen Stil. Das ist HULDER.
Mit im Gepäck hat sie das eindringlich grandiose neue Album Verses In Oath. Erfüllte Melancholie und brodelnder Geist durchdringen das gesamte Album und sind mittlerweile ein grundlegendes Detail in HULDERs Identität. Und während auf der anderen Seite die schneidende Grausamkeit und das zerrissene Fleisch eine räuberische Barbarei verkörpern, ist es die Verbindung all dieser Elemente, die HULDER mit Verses In Oath in das zeitlose Pantheon des Black Metal einreiht.

CIRCLE OF SHADOWS haben ihre Wurzeln im Black Metal der 80er- und frühen 90er-Jahre. Sie sind roh, ungestüm, verzweifelt, außergewöhnlich passioniert. Thematische Inspiration schöpfen sie bei Kirkegaard, Cioran, Baudelaire und Nietzsche. CIRCLE OF SHADOWS übersetzen diesen pessimistischen Blick auf den Kreislauf menschlicher Existenz in eine faszinierende Version von Black Metal. „Circle of Shadow’s music is profoundly driven by emotions of sorrow, despair and hate as a result of a frustrating human existence and its music is meant as an act of catharsis.“

Ultra-gepflegt und fein radikal.