Zurück
Die Konferenz der Tiere - Haus der Musik Innsbruck
Theater / Musical
Theater / Musical

Die Konferenz der Tiere - Haus der Musik Innsbruck

BESCHREIBUNG

Diese Menschen sind ganz schreckliche Leute. Kriege, Konflikte, Klimakatastrophen. Selbst nach 86 Konferenzen finden sie keine Lösungen! Da möchte niemand, kein Affe, kein Eisbär, nicht mal mehr ein Mäuschen, Nachrichten hören oder Zeitung lesen, immer ist es dasselbe. Und dann behaupten die Erwachsenen auch noch, dass sie alles tun, damit es den Kindern einmal besser gehen wird. «Diese armen Kinder», befinden die Tiere und beschließen, diesem Treiben ein Ende zu setzen. Sie rufen ihrerseits zu einer ersten (und sicher­lich letzten) internationalen Konferenz im Hochhaus der Tiere. Von allen Kontinenten kommen Vertreter:innen angereist, so auch der Elefant Oskar, der Löwe Alois und die Giraffe Leopoldine. Um die Erwachsenen zur Vernunft zu bringen, kommen sie auf grandiose Ideen, denn immerhin: «Es geht um die Kinder».

Dass Erich Kästner seinen Appell aber nicht nur an eben diese wandte, unterstrich er mit dem Untertitel «Ein Buch für Kinder und Kenner». Oder um es mit der Eisbärin Paula zu sagen: «Ich werde nie begreifen, wie aus so netten Kindern später Zahnärzte werden!»

Regie Joachim Gottfried Goller
Bühne Julia Neuhold & Netty Eiffes
Kostüme Alexia Engl
Dramaturgie Uschi Oberleiter

Uhrzeit

Beginn: 10.11.2024 14:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Kammerspiele (Haus der Musik Innsbruck)
Universitätsstr.1, Eingang Rennweg, 6020 Innsbruck
Zum Ticketshop

BESCHREIBUNG

Diese Menschen sind ganz schreckliche Leute. Kriege, Konflikte, Klimakatastrophen. Selbst nach 86 Konferenzen finden sie keine Lösungen! Da möchte niemand, kein Affe, kein Eisbär, nicht mal mehr ein Mäuschen, Nachrichten hören oder Zeitung lesen, immer ist es dasselbe. Und dann behaupten die Erwachsenen auch noch, dass sie alles tun, damit es den Kindern einmal besser gehen wird. «Diese armen Kinder», befinden die Tiere und beschließen, diesem Treiben ein Ende zu setzen. Sie rufen ihrerseits zu einer ersten (und sicher­lich letzten) internationalen Konferenz im Hochhaus der Tiere. Von allen Kontinenten kommen Vertreter:innen angereist, so auch der Elefant Oskar, der Löwe Alois und die Giraffe Leopoldine. Um die Erwachsenen zur Vernunft zu bringen, kommen sie auf grandiose Ideen, denn immerhin: «Es geht um die Kinder».

Dass Erich Kästner seinen Appell aber nicht nur an eben diese wandte, unterstrich er mit dem Untertitel «Ein Buch für Kinder und Kenner». Oder um es mit der Eisbärin Paula zu sagen: «Ich werde nie begreifen, wie aus so netten Kindern später Zahnärzte werden!»

Regie Joachim Gottfried Goller
Bühne Julia Neuhold & Netty Eiffes
Kostüme Alexia Engl
Dramaturgie Uschi Oberleiter