Zurück
Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche In Kooperation mit dem Blasmusikverband Tirol
Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche In Kooperation mit dem Blasmusikverband Tirol
Konzerte
Konzerte

Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche In Kooperation mit dem Blasmusikverband Tirol

BESCHREIBUNG

Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche

In Kooperation mit dem Blasmusikverband Tirol

Dirigent: Andreas Simbeni 

Eintritt: Freiwillige Spenden 




Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche

Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche


1/2

 

Anton Bruckner/Arr.: Andreas Simbeni

Marsch in Eb


Anton Bruckner/Arr.: Andreas Simbeni

Te Deum

Verkürzte Version


Len BallatineArr.: Andreas Simbeni

Go Down Moses


Johannes Peer

Mike Drop


Andreas Simbeni

Homage 


Gerald Oswald

In the Air


John Powell/Arr.: Ton van Grevenbroek

How to train your Dragon





Der Blasmusikverband Tirol gibt Musiker:innen seit Jahren die Chance sich auf der Tiroler Bläserwoche fortzubilden. Der Schwerpunkt liegt in dieser Woche auf dem gemeinsamen Musizieren. So treffen sich Musiker:innen aus ganz Tirol um gemeinsam zu arbeiten und dadurch entsteht jedes Jahr ein neues Orchester. Neben dem Orchesterspiel, gibt es auch weitere Fortbildungsmöglichkeiten, z. B. einen Dirigierkurs für aktive Dirigenten oder Komponier- /Arrangiere- Kurse. Den Musiker:innen steht die ganze Woche ein hochkarätiges Referententeam zur Verfügung und auch dass musizieren mit einem Korrepetitor ist möglich. Im Abschlusskonzert dürfen wir unser Fortschritte und unsere Arbeit dieser Woche präsentieren. Und wir freuen uns auf die Möglichkeit unser Abschlusskonzert in der Hofburg zu geben. Da wir vor der Tiroler Bläserwoche nicht wissen, was wirklich am Ende alles entsteht, behalten wir uns Programmänderungen vor.


Andreas Simbeni studierte Horn, Instrumental Pädagogik, Ensembleleitung, Blasorchesterleitung, Instrumentation und Komposition in Graz, Wien, Linz und Bozen. Er war von 2007 bis 2024 Direktor der Regionalmusikschule Sieghartskirchen, unterrichtet seit 2004 Ensembleleitung Blasorchester am ÖO Landesmusikschulwerk und seit 2023 an den Musikschulen Wien die Fächer Dirigieren, Komponieren und Arrangieren. Von 2011 bis 2015 absolvierte er das Studium Blasorchesterleitung am Konservatorium Bozen bei Prof. Thomas Doss. Seit 2012 ist er Dirigent der Akademischen Bläserphilharmonie Wien und seit 2023 Dirigent des SJBO Wien. Als Gastdirigent arbeitet er unter anderem mit der Brass Band Sachsen, dem Landesjugendblasorchester Steiermark, dem SBO Ötztal und div. Auswahlorchestern zusammen. Er ist sowohl gern gesehener Dozent bei div. Workshops, als auch Juror bei Wettbewerben und Wertungsspielen.

Uhrzeit

Beginn: 12.07.2024 13:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Innenhof der Hofburg
Rennweg 1, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Tickets Einheitspreis: € 9 Ausgenommen sind Sonderkonzerte (Eintritt: Freiwillige Spenden). Ab einer Stunde nach Konzertbeginn gibt es noch ermäßigte Zähltickets an den Eingängen für € 5. Abo (Sitz- oder Stehplatz): € 200 Es gibt Sitz- und Stehplatz Abos. Diese sind bis zum 15. Juni online oder in den Verkaufsstellen für € 200 erhältlich. Wie bekomme ich meine Tickets? Online: Direkt über unsere Webseite (Programm & Tickets) sowie www.eventjet.at. Im Onlineverkauf befinden sich Sitzplätze sowie Stehplätze für den hinteren Bereich. Unser System unterscheidet dabei Sitzplätze (runde violette Symbole) und Stehplätze (rechteckige violette Fläche). Grau hinterlegte Felder sind bereits besetzt Für dem Stehplatzbereich: Es gibt ein kleines Kontingent an freien Stühlen für Personen mit Stehplatzkarten, diese befinden sich hinter den nummerierten Reihen von Block D, first come first serve. Eigene Stühle sind erlaubt, allerdings nicht im Mittelgang. Folgen sie bitte den Anweisungen des Personals. Verkaufsstellen: Innsbruck Ticket Service, Burggraben 3 & Tourismusbüro Innsbruck-Igls, Hilberstraße 15. Abendkasse: Direkt vor der Hofburg. Der Ticketschalter öffnet mit der Spielzeit am 05. Juli, jeweils 2h vor Veranstaltungsbeginn. Spontanbesuch: Zählkarten werden direkt vor Ort ausgegeben. Das freie Sitzplatzangebot im hinteren Bereich (Stehplatzbereich) ist begrenzt. Gerne können Sie sich eigene Klappstühle für den Stehplatzbereich mitnehmen. Bitte beachten Sie unbedingt die Verfügbarkeit unseres Platzangebotes auf unserer Webseite (Programm & Tickets) sowie www.eventjet.at. RollstuhlfahrerInnen: Bitte kaufen sie sich eine Stehplatzkarte (siehe oben), unser Personal begleitet Sie zu einem geeigneten Stellplatz. Begleitpersonen empfehlen wir einen Sitzplatz am äußeren Rand der Blöcke C oder D zu kaufen. Dort können sie dann nebeneinandersitzen. Im Mittelgang ist leider kein Platz für Rollstühle. Ausverkaufte Veranstaltungen und Restkarten: Unsere Konzerte sind dann ausverkauft, wenn unser Ticketsystem ausschließlich graue Symbole anzeigt. Das gilt für den Sitz- wie auch für den Stehplatzbereich. Restkarten für den Stehplatzbereich sind nach Verfügbarkeit an den Eingängen erhältlich. Wir übernehmen keine Gewähr. Kulturpass & Innsbruck Welcome Package Hunger auf Kunst & Kultur! Wir sind Partner der Initiative Hunger auf Kunst & Kultur! Tickets sind nach Vorlage (Kulturpass) ausschließlich bei unserem Ticketcontainer erhältlich. Pro Konzert steht ein Kontingent von 10 Karten dafür zur Verfügung (bitte erkundigen Sie sich nach deren Verfügbarkeit). Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.hungeraufkunstundkultur.at/tirol Welcome Card Besitzer erhalten ebenfalls kostenlosen Zugang zu unseren Konzerten! Pro Konzert steht ein Kontingent von 10 Karten dafür zur Verfügung (bitte erkundigen Sie sich nach deren Verfügbarkeit). Nähere Informationen finden Sie unter Innsbruck Welcome Card

Veranstalter

Innsbrucker Promenadenkonzerte

BESCHREIBUNG

Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche

In Kooperation mit dem Blasmusikverband Tirol

Dirigent: Andreas Simbeni 

Eintritt: Freiwillige Spenden 




Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche

Orchester und Ensembles der Tiroler Bläserwoche


1/2

 

Anton Bruckner/Arr.: Andreas Simbeni

Marsch in Eb


Anton Bruckner/Arr.: Andreas Simbeni

Te Deum

Verkürzte Version


Len BallatineArr.: Andreas Simbeni

Go Down Moses


Johannes Peer

Mike Drop


Andreas Simbeni

Homage 


Gerald Oswald

In the Air


John Powell/Arr.: Ton van Grevenbroek

How to train your Dragon





Der Blasmusikverband Tirol gibt Musiker:innen seit Jahren die Chance sich auf der Tiroler Bläserwoche fortzubilden. Der Schwerpunkt liegt in dieser Woche auf dem gemeinsamen Musizieren. So treffen sich Musiker:innen aus ganz Tirol um gemeinsam zu arbeiten und dadurch entsteht jedes Jahr ein neues Orchester. Neben dem Orchesterspiel, gibt es auch weitere Fortbildungsmöglichkeiten, z. B. einen Dirigierkurs für aktive Dirigenten oder Komponier- /Arrangiere- Kurse. Den Musiker:innen steht die ganze Woche ein hochkarätiges Referententeam zur Verfügung und auch dass musizieren mit einem Korrepetitor ist möglich. Im Abschlusskonzert dürfen wir unser Fortschritte und unsere Arbeit dieser Woche präsentieren. Und wir freuen uns auf die Möglichkeit unser Abschlusskonzert in der Hofburg zu geben. Da wir vor der Tiroler Bläserwoche nicht wissen, was wirklich am Ende alles entsteht, behalten wir uns Programmänderungen vor.


Andreas Simbeni studierte Horn, Instrumental Pädagogik, Ensembleleitung, Blasorchesterleitung, Instrumentation und Komposition in Graz, Wien, Linz und Bozen. Er war von 2007 bis 2024 Direktor der Regionalmusikschule Sieghartskirchen, unterrichtet seit 2004 Ensembleleitung Blasorchester am ÖO Landesmusikschulwerk und seit 2023 an den Musikschulen Wien die Fächer Dirigieren, Komponieren und Arrangieren. Von 2011 bis 2015 absolvierte er das Studium Blasorchesterleitung am Konservatorium Bozen bei Prof. Thomas Doss. Seit 2012 ist er Dirigent der Akademischen Bläserphilharmonie Wien und seit 2023 Dirigent des SJBO Wien. Als Gastdirigent arbeitet er unter anderem mit der Brass Band Sachsen, dem Landesjugendblasorchester Steiermark, dem SBO Ötztal und div. Auswahlorchestern zusammen. Er ist sowohl gern gesehener Dozent bei div. Workshops, als auch Juror bei Wettbewerben und Wertungsspielen.