Zurück
Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg Vive la musique!
Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg Vive la musique!
Konzerte
Konzerte

Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg Vive la musique!

BESCHREIBUNG

Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg

Vive la musique!

Dirigent: Marc Schaefer

Eintritt: € 9




Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg

Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg


1/2

Georges Bizet                              

Carmen 

1. Ouverture 

2. Habanera 

3. Entr’acte  

4. Chason gitane

Sopran: Xénia Ganz


François Rauber 

14 Juillet

Für Blechbläserquintett und Blasorchester


Francis Poulenc                         

Les Biches!


Guy Luypaerts

Un bon petit diable

Altsaxophone: Julien Vetter


André Waignien

A Tribute to Lionel

Vibraphone: Damien Gitz


Emile Waldteufel               

Schlittschuhläufer, Walzer


Emile Waldteufel                         

Prestissimo, Galopp





Das Firmenorchester der Electricité de Strasbourg (Elektrizitätswerk Strassburg), wurde 1911 gegründet. Seit 1979 spielt das Ensemble in der höchsten Klasse . Das Orchester nimmt regelmässig an den bekanntesten nationalen und internationalen Festival für Blasorchester teil, wo seine Leistung mehrmals ausgezeichnet wurde. Im Juli 2003 hatte O.H.E.S. die Ehre, Frankreich auf dem internationalen Kongress der WASBE (World Association for Symphonic Bands and Ensembles) in Schweden zu vertreten. Im Juli 2007 gab das Orchester das EröffungsKonzert an der Mid Europe in Schladming . Seit vielen Jahren wird die Originalbesetzung für Harmonieorchester gepflegt. Auf den Konzertprogrammen stehen sowohl die grossen Komponisten als auch junge Talente, die diese Kompositionen bereichern. Das Orchester hat anlässlich des WASBE-Kongresses ein Orchesterwerk bei dem Komponisten Piet Swerts in Auftrag gegeben : "Cyrano". Dieses Jahr spielt das Orchester als erste Auffürung « la tentation d’exister »von dem jungen Komponisten Jordan Gudefin während seinem Jahreskonzert am 13. April im Kongressaal in Strassburg .


Marc Schaefer war Geiger am Philharmonischen Orchester von Strassburg bis 2015. Mit dem von ihm gegründeten Kammerorchester "Les cordes de Strasbourg" hat er mehr als 100 Konzerte gegeben. Er wurde von mehreren symphonischen und philharmonischen Orchestern sowohl in Frankreich (Bordeaux, Montpellier, Nizza Mulhouse, Orchestre des Pays de la Loire, d’Auvergne, de Bretagne …), als auch im Ausland (Belfast, , Luxembourg …) als Dirigent eingeladen.

Uhrzeit

Beginn: 13.07.2024 19:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Innenhof der Hofburg
Rennweg 1, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Tickets Einheitspreis: € 9 Ausgenommen sind Sonderkonzerte (Eintritt: Freiwillige Spenden). Ab einer Stunde nach Konzertbeginn gibt es noch ermäßigte Zähltickets an den Eingängen für € 5. Abo (Sitz- oder Stehplatz): € 200 Es gibt Sitz- und Stehplatz Abos. Diese sind bis zum 15. Juni online oder in den Verkaufsstellen für € 200 erhältlich. Wie bekomme ich meine Tickets? Online: Direkt über unsere Webseite (Programm & Tickets) sowie www.eventjet.at. Im Onlineverkauf befinden sich Sitzplätze sowie Stehplätze für den hinteren Bereich. Unser System unterscheidet dabei Sitzplätze (runde violette Symbole) und Stehplätze (rechteckige violette Fläche). Grau hinterlegte Felder sind bereits besetzt Für dem Stehplatzbereich: Es gibt ein kleines Kontingent an freien Stühlen für Personen mit Stehplatzkarten, diese befinden sich hinter den nummerierten Reihen von Block D, first come first serve. Eigene Stühle sind erlaubt, allerdings nicht im Mittelgang. Folgen sie bitte den Anweisungen des Personals. Verkaufsstellen: Innsbruck Ticket Service, Burggraben 3 & Tourismusbüro Innsbruck-Igls, Hilberstraße 15. Abendkasse: Direkt vor der Hofburg. Der Ticketschalter öffnet mit der Spielzeit am 05. Juli, jeweils 2h vor Veranstaltungsbeginn. Spontanbesuch: Zählkarten werden direkt vor Ort ausgegeben. Das freie Sitzplatzangebot im hinteren Bereich (Stehplatzbereich) ist begrenzt. Gerne können Sie sich eigene Klappstühle für den Stehplatzbereich mitnehmen. Bitte beachten Sie unbedingt die Verfügbarkeit unseres Platzangebotes auf unserer Webseite (Programm & Tickets) sowie www.eventjet.at. RollstuhlfahrerInnen: Bitte kaufen sie sich eine Stehplatzkarte (siehe oben), unser Personal begleitet Sie zu einem geeigneten Stellplatz. Begleitpersonen empfehlen wir einen Sitzplatz am äußeren Rand der Blöcke C oder D zu kaufen. Dort können sie dann nebeneinandersitzen. Im Mittelgang ist leider kein Platz für Rollstühle. Ausverkaufte Veranstaltungen und Restkarten: Unsere Konzerte sind dann ausverkauft, wenn unser Ticketsystem ausschließlich graue Symbole anzeigt. Das gilt für den Sitz- wie auch für den Stehplatzbereich. Restkarten für den Stehplatzbereich sind nach Verfügbarkeit an den Eingängen erhältlich. Wir übernehmen keine Gewähr. Kulturpass & Innsbruck Welcome Package Hunger auf Kunst & Kultur! Wir sind Partner der Initiative Hunger auf Kunst & Kultur! Tickets sind nach Vorlage (Kulturpass) ausschließlich bei unserem Ticketcontainer erhältlich. Pro Konzert steht ein Kontingent von 10 Karten dafür zur Verfügung (bitte erkundigen Sie sich nach deren Verfügbarkeit). Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.hungeraufkunstundkultur.at/tirol Welcome Card Besitzer erhalten ebenfalls kostenlosen Zugang zu unseren Konzerten! Pro Konzert steht ein Kontingent von 10 Karten dafür zur Verfügung (bitte erkundigen Sie sich nach deren Verfügbarkeit). Nähere Informationen finden Sie unter Innsbruck Welcome Card

Veranstalter

Innsbrucker Promenadenkonzerte

BESCHREIBUNG

Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg

Vive la musique!

Dirigent: Marc Schaefer

Eintritt: € 9




Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg

Orchestre d'Harmonie de l'Électricité de Strasbourg


1/2

Georges Bizet                              

Carmen 

1. Ouverture 

2. Habanera 

3. Entr’acte  

4. Chason gitane

Sopran: Xénia Ganz


François Rauber 

14 Juillet

Für Blechbläserquintett und Blasorchester


Francis Poulenc                         

Les Biches!


Guy Luypaerts

Un bon petit diable

Altsaxophone: Julien Vetter


André Waignien

A Tribute to Lionel

Vibraphone: Damien Gitz


Emile Waldteufel               

Schlittschuhläufer, Walzer


Emile Waldteufel                         

Prestissimo, Galopp





Das Firmenorchester der Electricité de Strasbourg (Elektrizitätswerk Strassburg), wurde 1911 gegründet. Seit 1979 spielt das Ensemble in der höchsten Klasse . Das Orchester nimmt regelmässig an den bekanntesten nationalen und internationalen Festival für Blasorchester teil, wo seine Leistung mehrmals ausgezeichnet wurde. Im Juli 2003 hatte O.H.E.S. die Ehre, Frankreich auf dem internationalen Kongress der WASBE (World Association for Symphonic Bands and Ensembles) in Schweden zu vertreten. Im Juli 2007 gab das Orchester das EröffungsKonzert an der Mid Europe in Schladming . Seit vielen Jahren wird die Originalbesetzung für Harmonieorchester gepflegt. Auf den Konzertprogrammen stehen sowohl die grossen Komponisten als auch junge Talente, die diese Kompositionen bereichern. Das Orchester hat anlässlich des WASBE-Kongresses ein Orchesterwerk bei dem Komponisten Piet Swerts in Auftrag gegeben : "Cyrano". Dieses Jahr spielt das Orchester als erste Auffürung « la tentation d’exister »von dem jungen Komponisten Jordan Gudefin während seinem Jahreskonzert am 13. April im Kongressaal in Strassburg .


Marc Schaefer war Geiger am Philharmonischen Orchester von Strassburg bis 2015. Mit dem von ihm gegründeten Kammerorchester "Les cordes de Strasbourg" hat er mehr als 100 Konzerte gegeben. Er wurde von mehreren symphonischen und philharmonischen Orchestern sowohl in Frankreich (Bordeaux, Montpellier, Nizza Mulhouse, Orchestre des Pays de la Loire, d’Auvergne, de Bretagne …), als auch im Ausland (Belfast, , Luxembourg …) als Dirigent eingeladen.