Zurück
Erzherzog Eugen von Österreich-Teschen
Erzherzog Eugen von Österreich-Teschen
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

Erzherzog Eugen von Österreich-Teschen

BESCHREIBUNG

Hochmeister des Deutschen Ritterordens, Kavalier, Feldmarschall, Privatmensch

Erzherzog Eugen steht für das Ende einer Epoche. Geboren 1863 als Mitglied des Hauses Habsburg durchläuft er eine militärische Karriere, die mit 14 Jahren bei den Tiroler Kaiserjägern beginnt und auch in Tirol endet, als Oberkommandierender an der Südwestfront im 1. Weltkrieg. 1916 wird er zum Feldmarschall erhoben und kommentiert das humorvoll so: „Erzherzöge gibt es viele, aber den Feldmarschall muss man sich schon verdienen.“


Auf unserem Weg durch Innsbruck lernen wir Eugen kennen, seine Liebe zur Musik und Kunst, sein Wirken als Hochmeister des Deutschen Ritterordens, seine Beliebtheit bei der Bevölkerung. Wir schließen mit den letzten Jahren seines Lebens, die er nach dem 2. Weltkrieg in einem kleinen Haus in Igls verbringt. Auf eigenen Wunsch ist er im Dom zu Innsbruck begraben.

Teilnahme nur mit Anmeldung unter clemens.lindig@japanservices.at oder 0660 5096338! Für Gruppen auf Anfrage auch zu anderen Terminen buchbar.

Uhrzeit

Beginn: 26.07.2024 17:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Annasäule
Maria-Theresien-Straße, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Preis: € 18.- pro Person, nur mit Voranmeldung bei clemens.lindig@japanservices.at Mindestteilnehmerzahl 3 Personen.

Veranstalter

Clemens Lindig - Austria Guide

BESCHREIBUNG

Hochmeister des Deutschen Ritterordens, Kavalier, Feldmarschall, Privatmensch

Erzherzog Eugen steht für das Ende einer Epoche. Geboren 1863 als Mitglied des Hauses Habsburg durchläuft er eine militärische Karriere, die mit 14 Jahren bei den Tiroler Kaiserjägern beginnt und auch in Tirol endet, als Oberkommandierender an der Südwestfront im 1. Weltkrieg. 1916 wird er zum Feldmarschall erhoben und kommentiert das humorvoll so: „Erzherzöge gibt es viele, aber den Feldmarschall muss man sich schon verdienen.“


Auf unserem Weg durch Innsbruck lernen wir Eugen kennen, seine Liebe zur Musik und Kunst, sein Wirken als Hochmeister des Deutschen Ritterordens, seine Beliebtheit bei der Bevölkerung. Wir schließen mit den letzten Jahren seines Lebens, die er nach dem 2. Weltkrieg in einem kleinen Haus in Igls verbringt. Auf eigenen Wunsch ist er im Dom zu Innsbruck begraben.

Teilnahme nur mit Anmeldung unter clemens.lindig@japanservices.at oder 0660 5096338! Für Gruppen auf Anfrage auch zu anderen Terminen buchbar.