Zurück
 Mahler Orchestra Toblach
Konzerte
Konzerte

Mahler Orchestra Toblach

BESCHREIBUNG

Dirigentin: Sybille Werner

Violine: Yuki Serino


Antonin Dvořák: Slawischer Tanz/Danza slava, op. 72, Nr. 2

Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1/Concerto per violino ed orchestra n. 1

Gustav Mahler: 6. Satz der 3. Symphonie („Was mir die Liebe erzählt“)/6° movimento tratto dalla Sinfonia n. 3 (“Cosa mi racconta l’amore”)


„Was mir die Liebe erzählt" war Mahlers ursprünglicher Titel für das Finale seiner 3. Symphonie. Aber er schrieb auch, „Ungefähr könnte ich den Satz auch nennen 'Was mir Gott erzählt'. Und zwar eben in dem Sinne, als ja Gott nur als 'die Liebe' gefasst werden kann." Dieser Satz gilt als einer der Schönsten und Innigsten von Mahlers Oeuvre. 

Die Solistin in Bruchs beliebtem Violinkonzert ist das junge Ausnahmetalent Yuki Serino, geboren 2006 in Rom. 2023 erhielt sie den K. Troussov Next Generation Prize" und das „Booster Club Scholarship", trat erfolgreich mit der Baden-Badener Philharmonie auf und erhielt Einladungen für kommende Konzertsaisons sowie die Gelegenheit, als Erste Konzertmeisterin der „Seiji Ozawa Academy" in renommierten Konzerthäusern aufzutreten.

Uhrzeit

Beginn: 17.07.2024 18:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach Dolomiten
Dolomitenstraße 41, 39034 Toblach
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

25€ | 15€* | 5€** *Reduzierung gilt für: Senioren 65+ **Reduzierung gilt für: Studenten <26 Kinder <12 gratis

Veranstalter

Euregio Kulturzentrum Toblach

BESCHREIBUNG

Dirigentin: Sybille Werner

Violine: Yuki Serino


Antonin Dvořák: Slawischer Tanz/Danza slava, op. 72, Nr. 2

Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1/Concerto per violino ed orchestra n. 1

Gustav Mahler: 6. Satz der 3. Symphonie („Was mir die Liebe erzählt“)/6° movimento tratto dalla Sinfonia n. 3 (“Cosa mi racconta l’amore”)


„Was mir die Liebe erzählt" war Mahlers ursprünglicher Titel für das Finale seiner 3. Symphonie. Aber er schrieb auch, „Ungefähr könnte ich den Satz auch nennen 'Was mir Gott erzählt'. Und zwar eben in dem Sinne, als ja Gott nur als 'die Liebe' gefasst werden kann." Dieser Satz gilt als einer der Schönsten und Innigsten von Mahlers Oeuvre. 

Die Solistin in Bruchs beliebtem Violinkonzert ist das junge Ausnahmetalent Yuki Serino, geboren 2006 in Rom. 2023 erhielt sie den K. Troussov Next Generation Prize" und das „Booster Club Scholarship", trat erfolgreich mit der Baden-Badener Philharmonie auf und erhielt Einladungen für kommende Konzertsaisons sowie die Gelegenheit, als Erste Konzertmeisterin der „Seiji Ozawa Academy" in renommierten Konzerthäusern aufzutreten.