Zurück
Laurentiuskonzert – Sing mir ein Lied mit Isabel Gehweiler
Konzerte
Konzerte

Laurentiuskonzert – Sing mir ein Lied mit Isabel Gehweiler

BESCHREIBUNG

Das einzigartige Ambiente der Imster Laurentiuskirche am Bergl wird heuer an vier Abenden im Juni mit feinster Musik bespielt. Junge Virtuos*innen der Musikschule machen den Auftakt und weiter geht es mit Barockmusik, französischen Chansons und zum Abschluss einem Duo Konzert für Violoncello und Gitarre. Am Cello die Solistin Isabel Gehweiler, die bereits beim diesjährigen Neujahrskonzert im Stadtsaal begeisterte.


DO | 27.06.2024 | 19 Uhr 

SING MIR EIN LIED

Duo Konzert Violoncello und Gitarre

Die Cellistin Isabel Gehweiler, die in Imst bereits als Solistin des Neujahrskonzerts 2024 brillierte und der Gitarrist Aljaž Cvirn spielen Sonaten für Violoncello und Gitarre von Franz Schubert, Antonio Vivaldi und Radamès Gnattali.

Isabel Gehweiler (Violoncello), Aljaž Cvirn (Gitarre)

Uhrzeit

Beginn: 27.06.2024 19:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Laurentiuskirche am Bergl
---, 6460 Imst
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Abendkassa und VVK: € 17 Kinder und Jugendliche bis 16 J. Frei VVK im Rathaus, Stadtgemeinde Imst, Rathausstraße 9, 6460 Imst 0541269800

Veranstalter

Kulturreferat Stadt Imst

BESCHREIBUNG

Das einzigartige Ambiente der Imster Laurentiuskirche am Bergl wird heuer an vier Abenden im Juni mit feinster Musik bespielt. Junge Virtuos*innen der Musikschule machen den Auftakt und weiter geht es mit Barockmusik, französischen Chansons und zum Abschluss einem Duo Konzert für Violoncello und Gitarre. Am Cello die Solistin Isabel Gehweiler, die bereits beim diesjährigen Neujahrskonzert im Stadtsaal begeisterte.


DO | 27.06.2024 | 19 Uhr 

SING MIR EIN LIED

Duo Konzert Violoncello und Gitarre

Die Cellistin Isabel Gehweiler, die in Imst bereits als Solistin des Neujahrskonzerts 2024 brillierte und der Gitarrist Aljaž Cvirn spielen Sonaten für Violoncello und Gitarre von Franz Schubert, Antonio Vivaldi und Radamès Gnattali.

Isabel Gehweiler (Violoncello), Aljaž Cvirn (Gitarre)