Zurück
Trio Meran-Teheran
Konzerte
Konzerte

Trio Meran-Teheran

BESCHREIBUNG

Trio Meran-Teheran

Andrea Götsch, Klarinette

Jakob Mitterer, Violoncello

Nika Afazel, Klavier

Samstag, 31.8.2024, 20 Uhr

Gustav-Mahler-Saal

EUR: 25 / 15 / 5 🟡 TICKETING LINK


Mit Andrea Götsch (Klarinettistin bei den Wiener Philharmonikern), Jakob Mitterer (Cellist im Tiroler Sinfonieorchester) und Nika Afazel (freischaffende Pianistin und Liedbegleiterin) kommen drei international etablierte Namen der Nachwuchsszene nach Toblach. Zusammen bilden sie das Trio Meran Teheran, welches die Herkunftsorte der drei Musiker im Namen trägt.

Im Programm erklingen mit den Klarinetten-Trios von Beethoven und Brahms zwei der unangefochtenen Meisterwerke für diese Besetzung. Fast hundert Jahre liegen zwischen der Entstehung des quirligen Trios des noch jungen Ludwig van Beethoven („Gassenhauertrio“, 1797) und dem gewichtigen Trio op. 114 vom bereits 57-jährigen Brahms, der seine Liebe für die Klarinette spät entdeckte. Beide Werke sind „klassischen“ Formprinzipien verpflichtet, doch in ihrer Machart und Wirkung so verschieden. Ist Beethovens Trio ein „Wurf“, bei dem der virtuose Spielwitz vordergründig ist, finden sich beim reifen Brahms kompositorische Tiefe und Bezogenheit in allen erdenklichen Facetten.

Robert Muczynski, Sohn polnischer und slowakischer Immigranten, kann mit Fug und Recht als einer der bedeutendsten neoklassischen Komponisten im Amerika der Nachkriegszeit bezeichnet werden. Sein Werk nimmt einerseits Bezug auf klassische Formensprache, steht zudem im Einfluss von Bartók, Bernstein und Barber und macht außerdem harmonisch und rhythmisch Anleihen im Jazz.


Programm:

Ludwig van Beethoven: Trio op. 11 in B Dur

Robert Muczynski: Trio op. 26

Johannes Brahms: Trio op. 114 in a-moll


www.festival-dolomites.it


Uhrzeit

Beginn: 31.08.2024 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach Dolomiten
Dolomitenstraße 41, 39034 Toblach
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Ticketbüro: T. +39 0474 976 151 info@kulturzentrum-toblach.eu www.festival-dolomites.it

Veranstalter

FESTIVAL DOLOMITES, DOLOMITESSTR. 41, I-39034 TOBLACH

BESCHREIBUNG

Trio Meran-Teheran

Andrea Götsch, Klarinette

Jakob Mitterer, Violoncello

Nika Afazel, Klavier

Samstag, 31.8.2024, 20 Uhr

Gustav-Mahler-Saal

EUR: 25 / 15 / 5 🟡 TICKETING LINK


Mit Andrea Götsch (Klarinettistin bei den Wiener Philharmonikern), Jakob Mitterer (Cellist im Tiroler Sinfonieorchester) und Nika Afazel (freischaffende Pianistin und Liedbegleiterin) kommen drei international etablierte Namen der Nachwuchsszene nach Toblach. Zusammen bilden sie das Trio Meran Teheran, welches die Herkunftsorte der drei Musiker im Namen trägt.

Im Programm erklingen mit den Klarinetten-Trios von Beethoven und Brahms zwei der unangefochtenen Meisterwerke für diese Besetzung. Fast hundert Jahre liegen zwischen der Entstehung des quirligen Trios des noch jungen Ludwig van Beethoven („Gassenhauertrio“, 1797) und dem gewichtigen Trio op. 114 vom bereits 57-jährigen Brahms, der seine Liebe für die Klarinette spät entdeckte. Beide Werke sind „klassischen“ Formprinzipien verpflichtet, doch in ihrer Machart und Wirkung so verschieden. Ist Beethovens Trio ein „Wurf“, bei dem der virtuose Spielwitz vordergründig ist, finden sich beim reifen Brahms kompositorische Tiefe und Bezogenheit in allen erdenklichen Facetten.

Robert Muczynski, Sohn polnischer und slowakischer Immigranten, kann mit Fug und Recht als einer der bedeutendsten neoklassischen Komponisten im Amerika der Nachkriegszeit bezeichnet werden. Sein Werk nimmt einerseits Bezug auf klassische Formensprache, steht zudem im Einfluss von Bartók, Bernstein und Barber und macht außerdem harmonisch und rhythmisch Anleihen im Jazz.


Programm:

Ludwig van Beethoven: Trio op. 11 in B Dur

Robert Muczynski: Trio op. 26

Johannes Brahms: Trio op. 114 in a-moll


www.festival-dolomites.it