Zurück
Wechseln
Wechseln
Kurse
Kurse

Wechseln

BESCHREIBUNG

Ein Wochenende für reifende Frauen auf der Gufl (ober Hall in Tirol)

Mit Elli Jürschik (Jin Shin Jyutsu – Meridianarbeit) und Verena Sacher-Graiff (5Rhythmen)


Dieses Wochenende ist für Frauen rund um den Wechsel: davor, mitten drin oder schon durchgemacht. Jede Frau, jede Erfahrung, jede miteinander geteilte oder getanzte Geschichte ist wichtig um uns gegenseitig zu nähren, miteinander zu lachen oder auch zu weinen, und uns gegenseitig zu unterstützen und zu stärken!


Vieles „wechselt“ und wandelt sich in und um unsere Lebensmitte – nicht nur unser Körper. Wir wachsen über einen Zeitraum von mehreren Jahren von einem Lebensabschnitt in einen neuen, noch unbekannten hinein. Es ist ein Prozess, der selten linear verläuft und sich unserer Steuerung entzieht. Bei manchen vollzieht er sich sanfter, bei anderen wirbelt er unglaublich intensiv durch’s Leben, begleitet von körperlichen, emotionalen und sozialen Umbrüchen.


Das Leben kocht uns sprichwörtlich durch: das Loslassen vertrauter Rollen oder der Abschied von unserem „jungen Körper“ und damit verbundene Trauerprozesse sind zu bewältigen. Alt vertraute Böden fühlen sich oft wackelig an.

Der nächste Lebensabschnitt erschließt sich uns erst allmählich: wo sich alte Türen schließen, eröffnen sich neue: Zwischen der „roten“ und der „schwarzen“ Frau gibt es das weitgehend unbekannte Land der „bunten“ Frau zu entdecken: das Land der neuen Freiheiten und Spielräume, in dem eine tiefe Wiederverbindung mit uns selbst Klarheit bringt und uns von innen neu erstrahlen lässt.


Auch die Tatsache, dass wir als ältere, reife Frauen mit vielen Wassern gewaschen und mit einem Reichtum an Erfahrungen gesegnet sind, wollen wir an diesem Wochenende mit Dir feiern.

Du bist herzlich eingeladen in zweieinhalb Tagen „Wechsel-Frauen-Zeit“ dir selbst und anderen „Weggenossinnen“ zu begegnen, deine Prozesse in Bewegung und in Ausdruck zu bringen, im Austausch zu sein und wohlwollende Unterstützung zu erfahren.


Wir arbeiten im Wechsel mit 5Rhythmen Tanz, Strömeinheiten (Jin Shin Jyutsu – Meridianarbeit) und Austauschrunden.


Elli Jürschik ist Jin Shin Jyutsu-Praktikerin & Lebens- und Sozialberaterin in ihrer Praxis Landeplatz.

Verena ist 5Rhythmenlehrerin mit dem Hintergrund freie Kunst und Kunsttherapie.

„Seit fast 15 Jahren verbindet uns eine immer inniger werdende „Schwesternschaft“, wir begleiten uns durch dick und dünn, sowohl privat als auch fachlich. Es ist für uns aufregend und eine große Freude, mit den „Wechselfrauen“ das erste gemeinsame Projekt anzubieten. Wir freuen uns auf euch!!!“


Das Haus „Gufl“ liegt mitten in der Natur auf 1380 m Höhe oberhalb von Hall in Tirol, und bietet für unser Wochenende einen schönen, geschützten Rahmen. Wir werden bestens vegetarisch bekocht von Hausleiter und Waldpädagogen Gregor Drewes und seinem Team.


Organisatorische Details wie Anfahrt, Treffpunkt, Beachtenswertes bei der Verpflegung kommunizieren wir nach Anmeldung.


Noch Fragen?

Elli: +43 650 86 00 687, post@praxis-landeplatz.at

Verena: +43 676 9710 321, fraugraiff@komm-tanzen.at 

Mehr Infomation: https://komm-tanzen.at

Uhrzeit

Beginn: 27.09.2024 15:00 – Ende: 29.09.2024 16:00

VERANSTALTUNGSORT

Haus Gufl
Tulferberg 60, 6075 Tulfes
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

380,-/360,- für Mitglieder des Vereins TanzraumInnsbruck, incl. Unterkunft + VP; Frühbucher 350,-/330,- € MgTR bei Anmeldung und Einzahlung/Anzahlung 150,- bis zum 30. Juni 24

Veranstalter

Verein Tanzraum Innsbruck

BESCHREIBUNG

Ein Wochenende für reifende Frauen auf der Gufl (ober Hall in Tirol)

Mit Elli Jürschik (Jin Shin Jyutsu – Meridianarbeit) und Verena Sacher-Graiff (5Rhythmen)


Dieses Wochenende ist für Frauen rund um den Wechsel: davor, mitten drin oder schon durchgemacht. Jede Frau, jede Erfahrung, jede miteinander geteilte oder getanzte Geschichte ist wichtig um uns gegenseitig zu nähren, miteinander zu lachen oder auch zu weinen, und uns gegenseitig zu unterstützen und zu stärken!


Vieles „wechselt“ und wandelt sich in und um unsere Lebensmitte – nicht nur unser Körper. Wir wachsen über einen Zeitraum von mehreren Jahren von einem Lebensabschnitt in einen neuen, noch unbekannten hinein. Es ist ein Prozess, der selten linear verläuft und sich unserer Steuerung entzieht. Bei manchen vollzieht er sich sanfter, bei anderen wirbelt er unglaublich intensiv durch’s Leben, begleitet von körperlichen, emotionalen und sozialen Umbrüchen.


Das Leben kocht uns sprichwörtlich durch: das Loslassen vertrauter Rollen oder der Abschied von unserem „jungen Körper“ und damit verbundene Trauerprozesse sind zu bewältigen. Alt vertraute Böden fühlen sich oft wackelig an.

Der nächste Lebensabschnitt erschließt sich uns erst allmählich: wo sich alte Türen schließen, eröffnen sich neue: Zwischen der „roten“ und der „schwarzen“ Frau gibt es das weitgehend unbekannte Land der „bunten“ Frau zu entdecken: das Land der neuen Freiheiten und Spielräume, in dem eine tiefe Wiederverbindung mit uns selbst Klarheit bringt und uns von innen neu erstrahlen lässt.


Auch die Tatsache, dass wir als ältere, reife Frauen mit vielen Wassern gewaschen und mit einem Reichtum an Erfahrungen gesegnet sind, wollen wir an diesem Wochenende mit Dir feiern.

Du bist herzlich eingeladen in zweieinhalb Tagen „Wechsel-Frauen-Zeit“ dir selbst und anderen „Weggenossinnen“ zu begegnen, deine Prozesse in Bewegung und in Ausdruck zu bringen, im Austausch zu sein und wohlwollende Unterstützung zu erfahren.


Wir arbeiten im Wechsel mit 5Rhythmen Tanz, Strömeinheiten (Jin Shin Jyutsu – Meridianarbeit) und Austauschrunden.


Elli Jürschik ist Jin Shin Jyutsu-Praktikerin & Lebens- und Sozialberaterin in ihrer Praxis Landeplatz.

Verena ist 5Rhythmenlehrerin mit dem Hintergrund freie Kunst und Kunsttherapie.

„Seit fast 15 Jahren verbindet uns eine immer inniger werdende „Schwesternschaft“, wir begleiten uns durch dick und dünn, sowohl privat als auch fachlich. Es ist für uns aufregend und eine große Freude, mit den „Wechselfrauen“ das erste gemeinsame Projekt anzubieten. Wir freuen uns auf euch!!!“


Das Haus „Gufl“ liegt mitten in der Natur auf 1380 m Höhe oberhalb von Hall in Tirol, und bietet für unser Wochenende einen schönen, geschützten Rahmen. Wir werden bestens vegetarisch bekocht von Hausleiter und Waldpädagogen Gregor Drewes und seinem Team.


Organisatorische Details wie Anfahrt, Treffpunkt, Beachtenswertes bei der Verpflegung kommunizieren wir nach Anmeldung.


Noch Fragen?

Elli: +43 650 86 00 687, post@praxis-landeplatz.at

Verena: +43 676 9710 321, fraugraiff@komm-tanzen.at 

Mehr Infomation: https://komm-tanzen.at