Zurück
ALLES GUTE FESTIVAL - Tag 1
Alternative / EDM
Alternative / EDM

ALLES GUTE FESTIVAL - Tag 1

BESCHREIBUNG

BUNTSPECHT können zwar nächtelang über einzelne Texte diskutieren, mit denen stets alle Mitglieder einverstanden sein müssen, aber eine konzeptuell agierende Band sind sie nicht: Es geht um den Dreck unter den Fingernägeln, die Magie des Moments, die Kraft ihrer künstlerischen Vision. 

Die Popmusik von Buntspecht ist von einer dystopischen Romantik, einer radikalen wilden Schönheit, einer wahnsinnigen Intensität sowie von einer Aufrichtigkeit und künstlerischen Freiheit, die in diesen Tagen ihresgleichen sucht.
Niemand klingt aktuell wie Buntspecht auf »An das Gestern, das nie Morgen wurden darfte. Ich warte«.
Sie sind ganz allein da draußen.

KITANA ist die Antithese zu Influencer und Hipster New Wave Rap. Sie ist der schlimmste Alptraum von allen Industry Plants und Plastik RapperInnen welche sie, Zeile für Zeile, mit Leichtigkeit durch gekonnten Punchline Rap auf modernen Beats enttarnt.
Wenn man sich die Songs der 24-jährigen Wienerin mit Balkanroots anhört wird auch schnell klar, dass sie ihre Hausaufgaben gemacht hat: Sie repräsentiert eine Kategorie von Künstler*innen, die im Deutschrap, anders als in Amerika, nur selten zu finden sind. Flows, Melodien und Style am Zahn der Zeit und gleichzeitig kann sich das textliche Niveau mit dem von klassischen MC‘s und alten Hip Hop Heads messen. Wenn sie rappt klingt es so als hätten Young MA und Shindy ein Kind, das gleichzeitig die kleine Schwester von 070 Shake ist und auf den ersten Klang mag beim Hören nicht sofort klar sein, ob es sich hier um einen Mann oder Frau handelt, da weder ihre androgyne Stimme noch die Inhalte jeweiliges Preis geben. „Hab eine Miss in meinem Raum, ich f halt gerne mit Frauen, ja ich f halt gern mit Frauen“.

Diemarcha, Künstlerin aus der Wahlheimat Wien, singt gerne über ihre Gefühle auf melancholische Trap Beats. 
Sie weiß, dass viele es im Leben nicht leicht haben, und möchte mit ihre Musik zum Nachdenken bewegen und als Message überbringen, dass es Okay ist sein Leben gerade nicht im Griff zu haben – denn genau das macht dich stark. 
Genauso würde sie sich und ihre Musik beschreiben: „Kaputt, aber auf eine schöne Art“.


DJ yo!hanna Innsbruck, was geht ab? 🚀 Ich freu mich mega, gemeinsam mit nicen Tunes in das legendäre Alles Gute Festival am Mittwoch, den 21.08., zu starten. Ich hol‘ euch mit entspannten Vibes ab und nehme euch mit in die Hiphop-Welt. Es ist alles dabei: Oldschool Hiphop und die feinsten Tracks, die gerade releast werden mit einem Faible für female Rap.
.
Begonnen habe ich mit Hiphop im Ruhrgebiet, wo ich viel in der Deutschrap-Szene unterwegs war. In Innsbruck habe ich im Dachsbau weitergemacht und nun bin ich Teil des FLINTA* EAT-Netzwerkes.

Ich freue mich riesig auf diesen ganz besonderen Gig, auf euch und auf fette Beats.

Alles Gute und wir sehen uns ;)
yo!hanna

Uhrzeit

Beginn: 21.08.2024 17:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

p.m.k
Viaduktbogen 19-20, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

BESCHREIBUNG

BUNTSPECHT können zwar nächtelang über einzelne Texte diskutieren, mit denen stets alle Mitglieder einverstanden sein müssen, aber eine konzeptuell agierende Band sind sie nicht: Es geht um den Dreck unter den Fingernägeln, die Magie des Moments, die Kraft ihrer künstlerischen Vision. 

Die Popmusik von Buntspecht ist von einer dystopischen Romantik, einer radikalen wilden Schönheit, einer wahnsinnigen Intensität sowie von einer Aufrichtigkeit und künstlerischen Freiheit, die in diesen Tagen ihresgleichen sucht.
Niemand klingt aktuell wie Buntspecht auf »An das Gestern, das nie Morgen wurden darfte. Ich warte«.
Sie sind ganz allein da draußen.

KITANA ist die Antithese zu Influencer und Hipster New Wave Rap. Sie ist der schlimmste Alptraum von allen Industry Plants und Plastik RapperInnen welche sie, Zeile für Zeile, mit Leichtigkeit durch gekonnten Punchline Rap auf modernen Beats enttarnt.
Wenn man sich die Songs der 24-jährigen Wienerin mit Balkanroots anhört wird auch schnell klar, dass sie ihre Hausaufgaben gemacht hat: Sie repräsentiert eine Kategorie von Künstler*innen, die im Deutschrap, anders als in Amerika, nur selten zu finden sind. Flows, Melodien und Style am Zahn der Zeit und gleichzeitig kann sich das textliche Niveau mit dem von klassischen MC‘s und alten Hip Hop Heads messen. Wenn sie rappt klingt es so als hätten Young MA und Shindy ein Kind, das gleichzeitig die kleine Schwester von 070 Shake ist und auf den ersten Klang mag beim Hören nicht sofort klar sein, ob es sich hier um einen Mann oder Frau handelt, da weder ihre androgyne Stimme noch die Inhalte jeweiliges Preis geben. „Hab eine Miss in meinem Raum, ich f halt gerne mit Frauen, ja ich f halt gern mit Frauen“.

Diemarcha, Künstlerin aus der Wahlheimat Wien, singt gerne über ihre Gefühle auf melancholische Trap Beats. 
Sie weiß, dass viele es im Leben nicht leicht haben, und möchte mit ihre Musik zum Nachdenken bewegen und als Message überbringen, dass es Okay ist sein Leben gerade nicht im Griff zu haben – denn genau das macht dich stark. 
Genauso würde sie sich und ihre Musik beschreiben: „Kaputt, aber auf eine schöne Art“.


DJ yo!hanna Innsbruck, was geht ab? 🚀 Ich freu mich mega, gemeinsam mit nicen Tunes in das legendäre Alles Gute Festival am Mittwoch, den 21.08., zu starten. Ich hol‘ euch mit entspannten Vibes ab und nehme euch mit in die Hiphop-Welt. Es ist alles dabei: Oldschool Hiphop und die feinsten Tracks, die gerade releast werden mit einem Faible für female Rap.
.
Begonnen habe ich mit Hiphop im Ruhrgebiet, wo ich viel in der Deutschrap-Szene unterwegs war. In Innsbruck habe ich im Dachsbau weitergemacht und nun bin ich Teil des FLINTA* EAT-Netzwerkes.

Ich freue mich riesig auf diesen ganz besonderen Gig, auf euch und auf fette Beats.

Alles Gute und wir sehen uns ;)
yo!hanna