Zurück
Tagesworkshop mit Franz Ruppert "Wer bin Ich und was will Ich?"
Bildung / Vorträge
Bildung / Vorträge

Tagesworkshop mit Franz Ruppert "Wer bin Ich und was will Ich?"

BESCHREIBUNG

Wer bin Ich und was will Ich?

Therapeutisches Arbeiten mit Selbstbegegnungen

mit Franz Ruppert, Prof. (Professor für Psychologie)

 

Ein glückliches Leben ist im Endeffekt nur möglich, wenn wir in gutem Kontakt mit unseren körperlichen, emotionalen, geistigen und sozialen Bedürfnissen sind. Dann können wir sowohl gut fühlen wie gut denken. Reißt der Kontakt zum eigenen Ich als dem Referenzpunkt unseres Daseins ab, geraten wir in Not. Wir nehmen dann auf eine Art und Weise Zuflucht in der Außenwelt, die uns nicht gut tut. Durch die Methode der Selbstbegegnung können wir erkennen, wie gut wir mit uns selbst verbunden sind. Eine gesunde Selbstliebe ist die Basis für konstruktive Beziehungen mit anderen Menschen. Wer sich selbst nicht liebt, tut auch anderen Menschen nicht gut. Das gilt für Männer wie Frauen, Kinder wie ältere Menschen.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Uhrzeit

Beginn: 15.03.2021 08:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Online
Online, Online Online
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Montag, 15. März 2021 09:00 bis 18:00 online Kosten: 90,00 Euro Anmeldung unter info@ekiz-schwaz.at oder 05242/ 72848 am Vormittag

Veranstalter

Eltern-Kind-Zentrum Schwaz

BESCHREIBUNG

Wer bin Ich und was will Ich?

Therapeutisches Arbeiten mit Selbstbegegnungen

mit Franz Ruppert, Prof. (Professor für Psychologie)

 

Ein glückliches Leben ist im Endeffekt nur möglich, wenn wir in gutem Kontakt mit unseren körperlichen, emotionalen, geistigen und sozialen Bedürfnissen sind. Dann können wir sowohl gut fühlen wie gut denken. Reißt der Kontakt zum eigenen Ich als dem Referenzpunkt unseres Daseins ab, geraten wir in Not. Wir nehmen dann auf eine Art und Weise Zuflucht in der Außenwelt, die uns nicht gut tut. Durch die Methode der Selbstbegegnung können wir erkennen, wie gut wir mit uns selbst verbunden sind. Eine gesunde Selbstliebe ist die Basis für konstruktive Beziehungen mit anderen Menschen. Wer sich selbst nicht liebt, tut auch anderen Menschen nicht gut. Das gilt für Männer wie Frauen, Kinder wie ältere Menschen.