Zurück
"Stigma"
Theater / Musical
Theater / Musical

"Stigma"

BESCHREIBUNG

STIGMA - Eine Passion von Felix Mitterer

Regie: Pepi Pittl, Co-Regie: Helga Föger-Pittl


Die VB Mils präsentiert das Drama STIGMA von Felix Mitterer unter der Regie von Pepi Pittl und Helga Föger-Pittl (Co-Regie).


In beeindruckenden Stationen wird das Leben einer jungen gottgläubigen Frau vor 150 Jahren dargestellt, die eines Tages die Wundmale Christi an ihrem Körper entdeckt. Sie ist stigmatisiert! Gebrandmarkt und als Magd ohne Rechte ist sie der kirchlichen und weltlichen Macht ausgeliefert. Ein Stück von dramatischer Aktualität!


Uhrzeit

Beginn: 18.06.2021 17:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Vereinshaus Mils
Schneeburgstraße 10, 6068 Mils
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Kartenvorverkauf ab 10.05.2021 online unter www.volksbuehne-mils.at oder telefonisch unter 0681 / 10 33 60 47 (MO-DO, 10-12 Uhr) Eintritt: € 15, Einlass eine Stunde vor Spielbeginn Begrenzte Restkarten ab 18:00 Uhr an jedem Spieltag im Vereinshaus Achtung: FFP2-Maskenpflicht laut COVID-Bestimmungen & negativer COVID-Test verpflichtend!

Veranstalter

Volksbühne Mils

BESCHREIBUNG

STIGMA - Eine Passion von Felix Mitterer

Regie: Pepi Pittl, Co-Regie: Helga Föger-Pittl


Die VB Mils präsentiert das Drama STIGMA von Felix Mitterer unter der Regie von Pepi Pittl und Helga Föger-Pittl (Co-Regie).


In beeindruckenden Stationen wird das Leben einer jungen gottgläubigen Frau vor 150 Jahren dargestellt, die eines Tages die Wundmale Christi an ihrem Körper entdeckt. Sie ist stigmatisiert! Gebrandmarkt und als Magd ohne Rechte ist sie der kirchlichen und weltlichen Macht ausgeliefert. Ein Stück von dramatischer Aktualität!