Zurück
"Don Quijote" von Theater StubenRein
Bühne / Unterhaltung
Bühne / Unterhaltung

"Don Quijote" von Theater StubenRein

BESCHREIBUNG

Zum Stück:

Die Rittergeschichten, welch unser einfacher Don Alonso in all den Jahren las, verwirrten seine Gedanken.

So war er nicht mehr im Stande die Realität von der Fiktion zu unterscheiden. Mönche wurden für böse Zauberer, Wäscherinnen für jungfräuliche Prinzessinnen und Windmühlen für Riesen gehalten.

Er kämpfte gegen Geister und böse Mächte. Mit seiner klapprigen Rüstung und auf einem alten Ackergaul ritt er in die Welt hinaus um große Taten zu vollbringen – begleitet hat in nur sein Nachbar und wirklich treuer Freund Sancho Pansa.

Währen Don Quijote all seine Taten und den ganzen Ruhm seiner Herzensdame, der allerschönsten Dulizinea weiht, trägt er zur Belustigung aller Beteiligten bei. Der edle Ritter machte sich selbst zum Gespött der hohen Gesellschaft.

Nur sein treuer Knappe Sancho, der auch von den schwächen seines Herren wusste, blieb loyal an seiner Seite und beschütze ihn vor sich selber.

Uhrzeit

Beginn: 17.07.2021 17:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Kulturbühne Kauns
Kegelgasse 8, 6526 Kauns
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Eintrittspreise: Erwachsene 8 € - Ermäßigt: 5 € Reservieren Sie Ihre Tickets online auf unserer Webseite www.die-bühne.at oder telefonisch unter +43 (0)664 7505 3179. Es können 1er-, 2er-, 3er- oder 4er-Plätze gebucht werden. Laut den Bestimmungen der Regierung bitten wir Sie auch auf Ihrem zugewiesenen Sitzplatz die FFP2-Maske zu tragen.

Veranstalter

Schauspiele Kauns

BESCHREIBUNG

Zum Stück:

Die Rittergeschichten, welch unser einfacher Don Alonso in all den Jahren las, verwirrten seine Gedanken.

So war er nicht mehr im Stande die Realität von der Fiktion zu unterscheiden. Mönche wurden für böse Zauberer, Wäscherinnen für jungfräuliche Prinzessinnen und Windmühlen für Riesen gehalten.

Er kämpfte gegen Geister und böse Mächte. Mit seiner klapprigen Rüstung und auf einem alten Ackergaul ritt er in die Welt hinaus um große Taten zu vollbringen – begleitet hat in nur sein Nachbar und wirklich treuer Freund Sancho Pansa.

Währen Don Quijote all seine Taten und den ganzen Ruhm seiner Herzensdame, der allerschönsten Dulizinea weiht, trägt er zur Belustigung aller Beteiligten bei. Der edle Ritter machte sich selbst zum Gespött der hohen Gesellschaft.

Nur sein treuer Knappe Sancho, der auch von den schwächen seines Herren wusste, blieb loyal an seiner Seite und beschütze ihn vor sich selber.