Zurück
Bildung / Vorträge
Bildung / Vorträge

Kränkungen heilen und Frieden finden

BESCHREIBUNG

Wir alle kennen Situationen, Begegnungen, aus denen wir verletzt, wütend und/oder beschämt hervorgehen. Wie aber mit jemanden in Frieden kommen, wo vielleicht schon beim Denken an die Person all der Ärger wieder hochkommt? "Schwamm drüber" oder "Zeit heilt Wunden" sind leider keine wirklichen Lösungen. Und eines ist klar: Wenn wir nachtragen, schaden wir uns selbst. Wie kann Verzeihen gelingen? Welche Schritte sind auf dem Weg zur Aussöhnung, zu innerem Frieden notwendig und hilfreich? Welche Stolpersteine gibt es? Verzeihen ist gelungen, wenn die Erinnerung an das Ereignis, die Begegnung, nicht mehr kränkt.

Veronika Santer Gefördert vom Land Tirol, Fachbereich SeniorInnen, im Rahmen von "Gesund, fit und eigenständig bleiben".

Uhrzeit

Beginn: 07.10.2020 18:00 – Ende: 07.10.2020 20:00

VERANSTALTUNGSORT

Widum
Mühlbachweg 1, 6600 Lechaschau
in Google Maps anzeigen

BESCHREIBUNG

Wir alle kennen Situationen, Begegnungen, aus denen wir verletzt, wütend und/oder beschämt hervorgehen. Wie aber mit jemanden in Frieden kommen, wo vielleicht schon beim Denken an die Person all der Ärger wieder hochkommt? "Schwamm drüber" oder "Zeit heilt Wunden" sind leider keine wirklichen Lösungen. Und eines ist klar: Wenn wir nachtragen, schaden wir uns selbst. Wie kann Verzeihen gelingen? Welche Schritte sind auf dem Weg zur Aussöhnung, zu innerem Frieden notwendig und hilfreich? Welche Stolpersteine gibt es? Verzeihen ist gelungen, wenn die Erinnerung an das Ereignis, die Begegnung, nicht mehr kränkt.

Veronika Santer Gefördert vom Land Tirol, Fachbereich SeniorInnen, im Rahmen von "Gesund, fit und eigenständig bleiben".