Zurück
Für Gott, Kaiser und Vaterland? - Propaganda im Ersten Weltkrieg in Tirol
Für Gott, Kaiser und Vaterland? - Propaganda im Ersten Weltkrieg in Tirol
Für Gott, Kaiser und Vaterland? - Propaganda im Ersten Weltkrieg in Tirol
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

Für Gott, Kaiser und Vaterland? - Propaganda im Ersten Weltkrieg in Tirol

BESCHREIBUNG

Zur Ausstellung


Während des Ersten Weltkriegs wurden auch in Tirol zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Bevölkerung für den Krieg zu begeistern und die Akzeptanz für politische oder militärische Entscheidungen zu sichern. Neben Film, Fotografie, Kriegsanleihen und Zensur zählten auch Kriegsspielzeug, Kriegstagebücher und die sogenannte „Kriegsstunde“ im Schulunterricht zu den gängigen Propagandamitteln. Anhand historischer Sammlungsobjekte spürt die aktuelle Ausstellung im Kaiserjägermuseum der systematischen Manipulation der Menschen vor allem im Alltagsleben nach.




Öffnungszeiten


Mi - Mo 9 - 17 Uhr*
* letzter Einlass 16.30 Uhr

Sonderöffnungszeiten


22.11.2021 - 12.12.2021, Covid-19-Schließung, geschlossen
24.12.2021, 9 - 13 Uhr, Eintritt frei
25.12.2021, geschlossen
31.12.2021, Silvester, 9 - 14 Uhr
1.1.2022, Neujahr, geschlossen
3.1.2022 - 4.1.2022, geschlossen, Aufgrund der Vierschanzentournee am Bergisel ist auch der Parkplatz gesperrt.


Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/ausstellung/fuer-gott-kaiser-und-vaterland/



Bildnachweis(e): TLM, Wolfgang Lackner, Wolfgang Lackner


Uhrzeit

Beginn: 14.10.2021 22:00 – Ende: 24.04.2022 21:59

VERANSTALTUNGSORT

Das Tirol Panorama mit Kaiserjägermuseum
Bergisel 1-2, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Veranstalter

Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

BESCHREIBUNG

Zur Ausstellung


Während des Ersten Weltkriegs wurden auch in Tirol zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Bevölkerung für den Krieg zu begeistern und die Akzeptanz für politische oder militärische Entscheidungen zu sichern. Neben Film, Fotografie, Kriegsanleihen und Zensur zählten auch Kriegsspielzeug, Kriegstagebücher und die sogenannte „Kriegsstunde“ im Schulunterricht zu den gängigen Propagandamitteln. Anhand historischer Sammlungsobjekte spürt die aktuelle Ausstellung im Kaiserjägermuseum der systematischen Manipulation der Menschen vor allem im Alltagsleben nach.




Öffnungszeiten


Mi - Mo 9 - 17 Uhr*
* letzter Einlass 16.30 Uhr

Sonderöffnungszeiten


22.11.2021 - 12.12.2021, Covid-19-Schließung, geschlossen
24.12.2021, 9 - 13 Uhr, Eintritt frei
25.12.2021, geschlossen
31.12.2021, Silvester, 9 - 14 Uhr
1.1.2022, Neujahr, geschlossen
3.1.2022 - 4.1.2022, geschlossen, Aufgrund der Vierschanzentournee am Bergisel ist auch der Parkplatz gesperrt.


Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/ausstellung/fuer-gott-kaiser-und-vaterland/



Bildnachweis(e): TLM, Wolfgang Lackner, Wolfgang Lackner