Zurück
Lesung Radek Knapp "Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien"
Poetry / Lesung
Poetry / Lesung

Lesung Radek Knapp "Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien"

BESCHREIBUNG

Ein „Möchtegern-Österreicher“ macht sich Notizen: In Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien (Amalthea 2020) ergründet er Österreichs Skurilitäten, von seinen Schifahrern, den zuckerigen Süßspeisen und bitteren Paragraphen bis hin zum einzigen Friedhof, auf dem es nie regnet. Dem Neuankömmling bleibt dann nur mehr die Frage: Ist der Ort, wo wir leben, auch der Ort, wo wir für immer bleiben möchten?

 

Radek Knapp, 1964 geboren in Warschau, lebt seit den 1970er-Jahren in Wien. Für seine ebenso komischen wie gesellschaftskritischen Erzählungen und Romane wurde er mehrfach ausgezeichnet.

Uhrzeit

Beginn: 06.10.2020 17:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Literaturhaus am Inn
Josef-Hirn-Str. 5 / 10. Stk., 6020 Innsbruck

Tickets & Preise

Eintritt frei Wir können leider nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen mit sicherem Abstand zueinander anbieten, daher bitten wir Sie, sich verbindlich (bis einen Tag vor der Veranstaltung) zu unseren Veranstaltungen anzumelden (literaturhaus@uibk.ac.at). Falls Sie keinen Platz mehr bekommen sollten, können Sie die Lesung über Livestream mitverfolgen. Den Link dazu finden Sie bei der jeweiligen Veranstaltungsankündigung auf unserer Homepage, in unserem Veranstaltungsnewsletter sowie auf Facebook und Twitter.  

BESCHREIBUNG

Ein „Möchtegern-Österreicher“ macht sich Notizen: In Von Zeitlupensymphonien und Marzipantragödien (Amalthea 2020) ergründet er Österreichs Skurilitäten, von seinen Schifahrern, den zuckerigen Süßspeisen und bitteren Paragraphen bis hin zum einzigen Friedhof, auf dem es nie regnet. Dem Neuankömmling bleibt dann nur mehr die Frage: Ist der Ort, wo wir leben, auch der Ort, wo wir für immer bleiben möchten?

 

Radek Knapp, 1964 geboren in Warschau, lebt seit den 1970er-Jahren in Wien. Für seine ebenso komischen wie gesellschaftskritischen Erzählungen und Romane wurde er mehrfach ausgezeichnet.