Zurück
"Der Lehrer. Hugo Engl und Egger-Lienz"
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

"Der Lehrer. Hugo Engl und Egger-Lienz"

BESCHREIBUNG

Zum 170. Geburtstag rückt die Sammlung Egger-Lienz den ersten Lehrer des jungen Albin in den Modulräumen ins rechte Licht. Selten gezeigte Werke Hugo Engls aus dem Eigentum der Stadt, gepaart mit familiären Leihgaben, würdigen den Mentor Eggers vor dessen Weg an die Akademie in München.

Mit seinen Genre- und Jagdbildern, v. a. aber mit seinen Landschaftsdarstellungen, erwies sich Engl als ungewöhnlich „moderner“ Nachfolger Defreggers – und wurde auch von Egger-Lienz Zeit seines Lebens geschätzt. Noch 1925, ein Jahr vor dem Tod der beiden Osttiroler Maler, fertigte der Schüler quasi als Hommage noch eine Kopie eines Werkes Engls an, ungeachtet der mittlerweile großen künstlerischen Entfernung in seinen eigenen Arbeiten.

Uhrzeit

Beginn: 04.06.2022 10:00 – Ende: 26.10.2022 10:00

VERANSTALTUNGSORT

Museum Schloss Bruck
Schloßberg 1, 9900 Lienz
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Erwachsene: € 9,00 Ermäßigte: € 7,00 Schüler*innen: € 2,50 Familien: € 18,00 Führung: € 3,00

Veranstalter

Museum Schloss Bruck

BESCHREIBUNG

Zum 170. Geburtstag rückt die Sammlung Egger-Lienz den ersten Lehrer des jungen Albin in den Modulräumen ins rechte Licht. Selten gezeigte Werke Hugo Engls aus dem Eigentum der Stadt, gepaart mit familiären Leihgaben, würdigen den Mentor Eggers vor dessen Weg an die Akademie in München.

Mit seinen Genre- und Jagdbildern, v. a. aber mit seinen Landschaftsdarstellungen, erwies sich Engl als ungewöhnlich „moderner“ Nachfolger Defreggers – und wurde auch von Egger-Lienz Zeit seines Lebens geschätzt. Noch 1925, ein Jahr vor dem Tod der beiden Osttiroler Maler, fertigte der Schüler quasi als Hommage noch eine Kopie eines Werkes Engls an, ungeachtet der mittlerweile großen künstlerischen Entfernung in seinen eigenen Arbeiten.

Ähnliche Veranstaltungen