Zurück
Reproducing Rubens - Druckgrafik nach Rubens' Werken
Reproducing Rubens - Druckgrafik nach Rubens' Werken
Reproducing Rubens - Druckgrafik nach Rubens' Werken
Reproducing Rubens - Druckgrafik nach Rubens' Werken
Kunst / Kultur
Kunst / Kultur

Reproducing Rubens - Druckgrafik nach Rubens' Werken

BESCHREIBUNG

Peter Paul Rubens war Maler und hat sich als solcher einen Namen gemacht. Doch wussten Sie, dass er auch eine Grafikwerkstatt betrieben hat? Unter Aufsicht des Meisters selbst sollten Kupferstecher hier seine Gemälde vervielfältigen. Rubens trieb seine Mitarbeiter dabei zur handwerklichen Perfektion – und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Während sich bei Kupferstichen das Bildmotiv bislang aus eine Vielzahl einzelner Linien ergab, setzten die Arbeiter in Rubens‘ Werkstatt so feine Stiche in geringster Entfernung zueinander, dass sie am Ende gar nicht mehr im Einzelnen zu erkennen waren. Mehr denn je ähnelten die Druckgrafiken nun ihrer Gemäldevorlage. Sie brachten Hell-Dunkel-Kontraste und räumliche Tiefe zum Ausdruck wie nie zuvor. So sorgten die Kupferstecher mit ihren Reproduktionen nach Rubensʼ Werken für eine druckgrafische Revolution.


Die Sammlungspräsentation zeigt eine Auswahl der besagten Grafiken im Nebeneinander mit einer Radierung des berühmten niederländischen Künstlers Rembrandt sowie einem jüngeren Mezzotinto. Während die Radierung dabei noch auf klare Linien setzt, deutet das Mezzotinto zum Abschluss der Schau bereits die zukünftige Entwicklung „fotorealistischer“ Vervielfältigungsmöglichkeiten an. Im Vergleich der Werke mit den Rubens-Reproduktionen wird schließlich deutlich, welch bedeutenden Wendepunkt die Arbeiten aus Rubensʼ Werkstatt in der Geschichte der Druckgrafik markieren.




Öffnungszeiten


Di - So 10 - 18 Uhr

Sonderöffnungszeiten


6.6.2022, Pfingstmontag, 10 - 18 Uhr
15.8.2022, Mariä Himmelfahrt, 10 - 18 Uhr


Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/ausstellung/reproducing-rubens/



Bildnachweis(e): TLM, Johannes Plattner, TLM, TLM


Uhrzeit

Beginn: 11.03.2022 00:00 – Ende: 12.06.2022 23:59

VERANSTALTUNGSORT

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Museumstr. 15, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Veranstalter

Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H.

BESCHREIBUNG

Peter Paul Rubens war Maler und hat sich als solcher einen Namen gemacht. Doch wussten Sie, dass er auch eine Grafikwerkstatt betrieben hat? Unter Aufsicht des Meisters selbst sollten Kupferstecher hier seine Gemälde vervielfältigen. Rubens trieb seine Mitarbeiter dabei zur handwerklichen Perfektion – und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Während sich bei Kupferstichen das Bildmotiv bislang aus eine Vielzahl einzelner Linien ergab, setzten die Arbeiter in Rubens‘ Werkstatt so feine Stiche in geringster Entfernung zueinander, dass sie am Ende gar nicht mehr im Einzelnen zu erkennen waren. Mehr denn je ähnelten die Druckgrafiken nun ihrer Gemäldevorlage. Sie brachten Hell-Dunkel-Kontraste und räumliche Tiefe zum Ausdruck wie nie zuvor. So sorgten die Kupferstecher mit ihren Reproduktionen nach Rubensʼ Werken für eine druckgrafische Revolution.


Die Sammlungspräsentation zeigt eine Auswahl der besagten Grafiken im Nebeneinander mit einer Radierung des berühmten niederländischen Künstlers Rembrandt sowie einem jüngeren Mezzotinto. Während die Radierung dabei noch auf klare Linien setzt, deutet das Mezzotinto zum Abschluss der Schau bereits die zukünftige Entwicklung „fotorealistischer“ Vervielfältigungsmöglichkeiten an. Im Vergleich der Werke mit den Rubens-Reproduktionen wird schließlich deutlich, welch bedeutenden Wendepunkt die Arbeiten aus Rubensʼ Werkstatt in der Geschichte der Druckgrafik markieren.




Öffnungszeiten


Di - So 10 - 18 Uhr

Sonderöffnungszeiten


6.6.2022, Pfingstmontag, 10 - 18 Uhr
15.8.2022, Mariä Himmelfahrt, 10 - 18 Uhr


Weitere Informationen unter https://www.tiroler-landesmuseen.at/ausstellung/reproducing-rubens/



Bildnachweis(e): TLM, Johannes Plattner, TLM, TLM


Ähnliche Veranstaltungen