Zurück
Klangspuren - Riot Ensemble
Konzerte
Konzerte

Klangspuren - Riot Ensemble

BESCHREIBUNG

• Naomi Pinnock: neues Werk. 2022, UA, 20'

• Farzia Fallah: This Burning Mass, a Feast of Colours. 2022, ÖEA, 10'

• Alex Paxton: neues Werk. 2022, UA


Mit gleich drei neuen Werken präsentiert sich das Riot Ensemble, Gewinner des Ensemble-Förderpreises der Ernst von Siemens Musikstiftung, als Ensemble in Residence der Klangspuren 2022: Naomi Pinnock (*1979, GBR), Farzia Fallah (*1980, IRN) und Alex Paxton (*1990, GBR) machen drei verschiedene Zugänge zeitgenössischer Musik für klassisches Ensemble hörbar.Mit gleich drei neuen Werken präsentiert sich das Riot Ensemble: Naomi Pinnock (*1979, GBR), Farzia Fallah (*1980, IRN) und Alex Paxton (*1990, GBR) machen drei verschiedene Zugänge zeitgenössischer Musik für klassisches Ensemble hörbar.

Uhrzeit

Beginn: 12.09.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

ORF Studio 3
Rennweg 14, 6020 Innsbruck
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen und online über www.oeticket.com Ausgenommen Klangwanderung: über office@klangspuren.at EINZELTICKETS € 20,00 Ermäßigungen: 25% für Mitglieder von: TT-Club, Ö1-Club, Mica-Club, Sparkasse Schwaz und Besitzerinnen einer Silbercard, Welcome Card, Der-Standard-Abovorteilskarten-Besitzer, Freizeitticket Tirol. 50% für Studierende, Ö1 Intro-Mitglieder, Menschen mit Behinderung, Zivil- und Wehrdiener Schüler und Lehrlinge € 6,00 Kulturpass: „Hunger auf Kunst und Kultur“ nach Verfügbarkeit, schriftliche Anmeldung erforderlich.

Veranstalter

Klangspuren

BESCHREIBUNG

• Naomi Pinnock: neues Werk. 2022, UA, 20'

• Farzia Fallah: This Burning Mass, a Feast of Colours. 2022, ÖEA, 10'

• Alex Paxton: neues Werk. 2022, UA


Mit gleich drei neuen Werken präsentiert sich das Riot Ensemble, Gewinner des Ensemble-Förderpreises der Ernst von Siemens Musikstiftung, als Ensemble in Residence der Klangspuren 2022: Naomi Pinnock (*1979, GBR), Farzia Fallah (*1980, IRN) und Alex Paxton (*1990, GBR) machen drei verschiedene Zugänge zeitgenössischer Musik für klassisches Ensemble hörbar.Mit gleich drei neuen Werken präsentiert sich das Riot Ensemble: Naomi Pinnock (*1979, GBR), Farzia Fallah (*1980, IRN) und Alex Paxton (*1990, GBR) machen drei verschiedene Zugänge zeitgenössischer Musik für klassisches Ensemble hörbar.