Zurück
 MAHLER ACADEMY ORCHESTRA
Konzerte
Konzerte

MAHLER ACADEMY ORCHESTRA

BESCHREIBUNG

Das Mahler Academy Orchestra und Dirigent Philipp von Steinaecker rekonstruieren mit dem Originalklang-Project jenen Klang, den Mahler beim Komponieren in seinem inneren Ohr gehört haben muss und füllen ihn mit neuem Leben. Sie wollen den Charakter der damaligen Instrumente verstehen und herausfinden was ihre Qualitäten sind, wo ihre Grenzen liegen, wie und warum Mahler sie eingesetzt hat und wie seine Musiker darauf spielten. Zu diesem Zweck kommt eine Gruppe herausragender Musiker aus Europas Top-Ensembles in Toblach zusammen, um Seite an Seite mit den Studenten der Mahler Academy, Mahlers epische Neunte Symphonie zu proben und aufzuführen. Ihre Kenntnis dieser Musik ist profund, ihr musikalischer Wahrheitsdrang ist groß und seit Jahren stellen sie sich die Frage nach Mahlers Originalklang. Sie sind bereit, konventionelles Wissen hinter sich zu lassen, auf historischen Instrumenten zu spielen und diese Musik neu zu entdecken.

Uhrzeit

Beginn: 08.09.2022 20:30 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Euregio Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach Dolomiten
Dolomitenstraße 41, 39034 Toblach
in Google Maps anzeigen

BESCHREIBUNG

Das Mahler Academy Orchestra und Dirigent Philipp von Steinaecker rekonstruieren mit dem Originalklang-Project jenen Klang, den Mahler beim Komponieren in seinem inneren Ohr gehört haben muss und füllen ihn mit neuem Leben. Sie wollen den Charakter der damaligen Instrumente verstehen und herausfinden was ihre Qualitäten sind, wo ihre Grenzen liegen, wie und warum Mahler sie eingesetzt hat und wie seine Musiker darauf spielten. Zu diesem Zweck kommt eine Gruppe herausragender Musiker aus Europas Top-Ensembles in Toblach zusammen, um Seite an Seite mit den Studenten der Mahler Academy, Mahlers epische Neunte Symphonie zu proben und aufzuführen. Ihre Kenntnis dieser Musik ist profund, ihr musikalischer Wahrheitsdrang ist groß und seit Jahren stellen sie sich die Frage nach Mahlers Originalklang. Sie sind bereit, konventionelles Wissen hinter sich zu lassen, auf historischen Instrumenten zu spielen und diese Musik neu zu entdecken.