Zurück
JOSH. & Chris Steger
JOSH. & Chris Steger
Pop / Rock
Pop / Rock

JOSH. & Chris Steger

BESCHREIBUNG

Was tun, wenn man als Künstler auf seinem Debutalbum einen Megahit hat? 

Nun, heißt man JOSH., dann legt man beim Zweitling einfach einen weiteren nach. Druck? Aber geh! Mit "Teilzeitromantik" und dem darauf zu hörenden „Expresso & Tschianti“ (Platin in Österreich) hat JOSH. 2021 das Kunststück, einen weiteren Megahit vorzulegen, scheinbar mühelos geschafft und Mega-Erfolge gefeiert. Mit einer ausverkauften Tour samt Auftritt beim Donauinselfest, einem Album, das sich wochenlang in den Top 10 der Charts gehalten hat und DEM Sommerhit made in Austria kam man an dem erfolgreichen und sympathischen Künstler 2021 nicht vorbei. Auch „Teilzeitromantik“ hat der von JOSH. mittlerweile gewohnte Mix aus lustvoll erzählten Geschichten und unwiderstehlichen Refrains, die zum Mitsingen einladen, ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass seine Konzerte im Vorjahr allesamt ausverkauft waren und das trotz der schwierigen Pandemie-Zeiten. Egal wo - die Fans lagen JOSH. und seiner Band zu Füßen und sangen seine Songs lauthals und begeistert mit.

Apropos Band: Auch 2022 ist der erfolgreiche Wiener natürlich wieder mit seinen fünf Mitmusikern unterwegs. Und was man auf den Konzerten 2022 erwarten darf, das fasst der Amadeus Preisträger selbst kurz und knapp gerne so zusammen: „Hits! Hits! Hits!“. Ob „Cordula Grün“, „Vielleicht“, „Reden“, „Wo bist Du“, „Ring in der Hand“, „Kein Eis“ oder „Expresso & Tschianti“ – sie alle werden neben zu Fixpunkten avancierten Liedern wie „Melodie verlorn“ oder „Desillusioniert“ zu hören sein. 

Aber nicht nur. Denn auch das ist typisch JOSH. – neue Stücke probiert er gerne mal live vor seinen Fans. Und so darf sich das Publikum schon gedanklich darauf einstellen, auch den einen oder anderen unveröffentlichten neuen Titel zu hören. Für Spannung ist somit gesorgt. 


Support - Chris Steger ist jüngster Gewinner des Amadeus Austrian Music Awards 2021.

ZEFIX - Der Song, der Amadeus, das Platin, das Album – Fast zeitgleich zur Verleihung des Amadeus Austrian Music Awards für den Song des Jahres für “Zefix” wird ihm auch schon die goldene- und die Platin-Schallplatte dafür verliehen. Im Oktober veröffentlichte er sein gleichnamiges Debüt-Album. Chris Steger ist nicht nur der jüngste Amadeus-Gewinner aller Zeiten, sondern gilt auch gemeinhin als die Austropop-Entdeckung des Jahres. 

Seit “Zefix” geht es rund in Chris Stegers Leben. Aber neben Konzert-, Interview und Drehterminen und vor allem neben der Schule hat der sympathische Sänger auch noch sein erstes Album aufgenommen. 

Gründe für den enormen Erfolg sind seine außergewöhnlich berührende, rauchige Stimme, seine Authentizität und seine Songs, die vielen aus der „Seele“ sprechen.

Entdeckt wurde Chris Steger von Christof Straub (Papermoon, ZOË), selbst Amadeus-Gewinner 2016. “Chris ist nicht nur musikalisch und stimmlich ein Ausnahmetalent, sondern er ist auch authentisch bis über beide Ohren! Das Holz, aus dem Stars geschnitzt werden”, freut sich Christof Straub. ”Seine sympathische, direkte Art und die Gabe, mit seiner Stimme Emotionen zu transportieren, nimmt jeden sofort gefangen”.


Kartenvorverkauf: Ö-Ticket, Raiffeisenbanken, Trafiken, www.lindnermusic.at, Lindner Music: 05242-93 804 10

Uhrzeit

Beginn: 10.09.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Festung Kufstein
Josefsburg, 6330 Kufstein
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Stehplatz: 39,00 EUR

Veranstalter

Lindner Music

BESCHREIBUNG

Was tun, wenn man als Künstler auf seinem Debutalbum einen Megahit hat? 

Nun, heißt man JOSH., dann legt man beim Zweitling einfach einen weiteren nach. Druck? Aber geh! Mit "Teilzeitromantik" und dem darauf zu hörenden „Expresso & Tschianti“ (Platin in Österreich) hat JOSH. 2021 das Kunststück, einen weiteren Megahit vorzulegen, scheinbar mühelos geschafft und Mega-Erfolge gefeiert. Mit einer ausverkauften Tour samt Auftritt beim Donauinselfest, einem Album, das sich wochenlang in den Top 10 der Charts gehalten hat und DEM Sommerhit made in Austria kam man an dem erfolgreichen und sympathischen Künstler 2021 nicht vorbei. Auch „Teilzeitromantik“ hat der von JOSH. mittlerweile gewohnte Mix aus lustvoll erzählten Geschichten und unwiderstehlichen Refrains, die zum Mitsingen einladen, ausgezeichnet. Kein Wunder also, dass seine Konzerte im Vorjahr allesamt ausverkauft waren und das trotz der schwierigen Pandemie-Zeiten. Egal wo - die Fans lagen JOSH. und seiner Band zu Füßen und sangen seine Songs lauthals und begeistert mit.

Apropos Band: Auch 2022 ist der erfolgreiche Wiener natürlich wieder mit seinen fünf Mitmusikern unterwegs. Und was man auf den Konzerten 2022 erwarten darf, das fasst der Amadeus Preisträger selbst kurz und knapp gerne so zusammen: „Hits! Hits! Hits!“. Ob „Cordula Grün“, „Vielleicht“, „Reden“, „Wo bist Du“, „Ring in der Hand“, „Kein Eis“ oder „Expresso & Tschianti“ – sie alle werden neben zu Fixpunkten avancierten Liedern wie „Melodie verlorn“ oder „Desillusioniert“ zu hören sein. 

Aber nicht nur. Denn auch das ist typisch JOSH. – neue Stücke probiert er gerne mal live vor seinen Fans. Und so darf sich das Publikum schon gedanklich darauf einstellen, auch den einen oder anderen unveröffentlichten neuen Titel zu hören. Für Spannung ist somit gesorgt. 


Support - Chris Steger ist jüngster Gewinner des Amadeus Austrian Music Awards 2021.

ZEFIX - Der Song, der Amadeus, das Platin, das Album – Fast zeitgleich zur Verleihung des Amadeus Austrian Music Awards für den Song des Jahres für “Zefix” wird ihm auch schon die goldene- und die Platin-Schallplatte dafür verliehen. Im Oktober veröffentlichte er sein gleichnamiges Debüt-Album. Chris Steger ist nicht nur der jüngste Amadeus-Gewinner aller Zeiten, sondern gilt auch gemeinhin als die Austropop-Entdeckung des Jahres. 

Seit “Zefix” geht es rund in Chris Stegers Leben. Aber neben Konzert-, Interview und Drehterminen und vor allem neben der Schule hat der sympathische Sänger auch noch sein erstes Album aufgenommen. 

Gründe für den enormen Erfolg sind seine außergewöhnlich berührende, rauchige Stimme, seine Authentizität und seine Songs, die vielen aus der „Seele“ sprechen.

Entdeckt wurde Chris Steger von Christof Straub (Papermoon, ZOË), selbst Amadeus-Gewinner 2016. “Chris ist nicht nur musikalisch und stimmlich ein Ausnahmetalent, sondern er ist auch authentisch bis über beide Ohren! Das Holz, aus dem Stars geschnitzt werden”, freut sich Christof Straub. ”Seine sympathische, direkte Art und die Gabe, mit seiner Stimme Emotionen zu transportieren, nimmt jeden sofort gefangen”.


Kartenvorverkauf: Ö-Ticket, Raiffeisenbanken, Trafiken, www.lindnermusic.at, Lindner Music: 05242-93 804 10