Zurück
KEINE ANGST
Theater / Musical
Theater / Musical

KEINE ANGST

BESCHREIBUNG

„Zwickt‘s mi, i man i tram“, dachte sich mein Vater, als

er meine Mutter zum ersten Mal sah. Ein paar Jahre

später hieß es dann „Live Is Life“ und ich erblickte 1984

das Licht der Welt. Damals war „Fürstenfeld“ auf Platz

1 – auch in Innsbruck. Wo waren Sie, als Sie zum ersten

Mal „I am from Austria“ gehört haben? Zu welchem Lied

haben Sie im Schikurs geschmust? Bei mir war‘s „Ruaf

mi ned au“ – leider habe ich seine Telefonnummer nicht

mehr.

Die Volksschauspielerin Katharina Straßer präsentiert eine schräge, sehr persönliche

Tribute-Show! Oder besser: ein Jukebox-Musical, ganz ohne Musical. Gott sei Dank!

Die Nestroy-Preisträgerin ist eine echte Volksschauspielerin. Keine Disziplin, in der

sie nicht schon brilliert hätte: Musical, Kabarett, Theater, Chanson, Film und Fernsehen.

50 Jahre Austropop sind für Straßer durchaus ein Grund für eine sehr persönliche

„Tour de force“.

Erleben Sie Highlights dieses Genres als schräge Tribute-, mit einem Titel, der gerade

in diesen Zeiten mehr als programmatisch ist.

Uhrzeit

Beginn: 29.08.2022 20:00 Uhr

VERANSTALTUNGSORT

Rathaussaal Telfs
Eduard-Wallnöfer-Platz 5, 6410 Telfs
in Google Maps anzeigen

Tickets & Preise

Kategorie I -73,00 Euro; Kategorie II - 30,50 Euro.

Veranstalter

Tiroler Volkschauspiele, Telfs

BESCHREIBUNG

„Zwickt‘s mi, i man i tram“, dachte sich mein Vater, als

er meine Mutter zum ersten Mal sah. Ein paar Jahre

später hieß es dann „Live Is Life“ und ich erblickte 1984

das Licht der Welt. Damals war „Fürstenfeld“ auf Platz

1 – auch in Innsbruck. Wo waren Sie, als Sie zum ersten

Mal „I am from Austria“ gehört haben? Zu welchem Lied

haben Sie im Schikurs geschmust? Bei mir war‘s „Ruaf

mi ned au“ – leider habe ich seine Telefonnummer nicht

mehr.

Die Volksschauspielerin Katharina Straßer präsentiert eine schräge, sehr persönliche

Tribute-Show! Oder besser: ein Jukebox-Musical, ganz ohne Musical. Gott sei Dank!

Die Nestroy-Preisträgerin ist eine echte Volksschauspielerin. Keine Disziplin, in der

sie nicht schon brilliert hätte: Musical, Kabarett, Theater, Chanson, Film und Fernsehen.

50 Jahre Austropop sind für Straßer durchaus ein Grund für eine sehr persönliche

„Tour de force“.

Erleben Sie Highlights dieses Genres als schräge Tribute-, mit einem Titel, der gerade

in diesen Zeiten mehr als programmatisch ist.